Sexualtherapie Ausbildung

Sexualtherapie Ausbildung

für PsychologInnen

Sexualtherapie Ausbildung

für PsychologInnen

Neben anderen, meist von KlientInnen oder PatientInnen zuerst angeführten Behandlungsanlässen, sollten auch sexuelle Symptomatiken stärker in den Fokus der Behandlung gerückt werden, können Sie doch zu erheblichem Leidensdruck bei Betroffenen führen. Hintergründe, wie eine nicht ausreichende Regulation von Bedürfnissen und Emotionen zwischen Partnern oder die Tabuisierung eigener Wünsche sind Themenfelder der modernen Sexualtherapie. Die Sexualtherapie Ausbildung bei der Deutschen Psychologen Akademie bietet umfassende Einblicke in dieses interdisziplinäre Arbeitsgebiet und vereint verschiedene therapeutische Ansätze miteinander. In der systemischen Betrachtung, welche der Sexualtherapie Ausbildung zugrunde liegt, wird nicht nur die Person des Ratsuchenden selbst, sondern auch das System der Paarbeziehung, die Familie und weitere relevante Lebensbereiche mit betrachtet. Sie profitieren von einem methodenoffenen und modernen Konzept sowie therapeutischen Tools, die Sie direkt in der Therapie einsetzen können. Die Weiterbildung Sexualtherapie der Deutschen Psychologen Akademie sensibilisieren für dieses oft vergessene Thema.







Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Therapeutische Zusatzqualifikation - Weiterbildung Sexualtherapie

Sexuelle Probleme und Funktionsstörungen betreffen Männer und Frauen gleichermaßen sowie alle Altersgruppen. Sie treten häufig komorbid mit körperlichen oder psychischen Erkrankungen auf, wobei die Behandlung der augenscheinlichen Erkrankung jedoch nicht immer auch zum Verschwinden der sexuellen Symptome führt. Umgekehrt können Sexualstörungen die Beziehungsqualität in einer Partnerschaft und die persönliche Lebenszufriedenheit deutlich beeinträchtigen und damit auch das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit schädigen. Diese Sexualtherapie Ausbildung fokussiert daher auf somatischen Bedingungsfaktoren und psychischen Ursachen sowie dysfunktionalen Interaktionen in der Partnerschaft. Grundlage der Seminarreihe ist ein bio-psycho-sozialer Ansatz. PsychotherapeutInnen sind gefordert, die Sexualität in der Therapie stärker einzubeziehen, da nur 25% der Betroffenen in der ambulanten Therapie dieses vielfach noch als heikel empfundene Thema ansprechen. Die Sexualtherapie Weiterbildung vermittelt Hintergrundwissen zu Sexualstörungen und der Sexualität in Paarbeziehungen, ebenso wie diesbezügliche psychotherapeutische, paartherapeutische und systemische Ansätze. Eine erfüllende und befriedigende Paarbeziehung gelingt durch einen Wachstums- und Reifungsprozess der Partner. Diesen Prozess können Sie mit dem praktischen Wissen aus der Weiterbildung Sexualtherapie aktiv fördern und begleiten.