Neue Entwicklungen in der Palliativbehandlung und interdisziplinären Schmerztherapie

Neue Entwicklungen in der Palliativbehandlung und interdisziplinären Schmerztherapie

Diagnostik, Screening und aktuelle Behandlungsmethoden

Neue Entwicklungen in der Palliativbehandlung und interdisziplinären Schmerztherapie

Diagnostik, Screening und aktuelle Behandlungsmethoden

Modul 2 gibt Einblicke in die medizinische und psychologische Diagnostik sowie Therapie bei Tumorerkrankungen. Sozialrechtliche Grundlagen, psychosoziale Aspekte und aktuelle medizinische Konzepte werden vorgestellt.

In diesem Modul werden neue Entwicklungen in der Palliativmedizin vorgestellt. Sie erlernen wesentliche Grundlagen der Schmerztherapie für Ihre Arbeit und werden durch konkrete Krankheitsbeispiele auf die praktische Anwendung des therapeutischen Wissens vorbereitet.

Wesentliche Inhalte:

  • Diagnostik und Screening psychischer Beeinträchtigungen bei Krebs, Diagnostik psychosozialer Belastungen

  • Ressourcendiagnostik

  • Besonderheiten ambulanter Psychotherapie bei KrebsInterdisziplinäre Schmerzbehandlung, Palliativbehandlung, Hospizsituation

  • Neue Entwicklungen in der Palliativmedizin

  • Grundlagen und neue Entwicklungen in der Schmerztherapie

  • Soziale, familiäre und berufliche Implikationen der Krebserkrankung

  • Sozialrechtliche Grundlagen

  • Ambulante psychosoziale Krebsberatung

  • Selbsthilfe

  • Aktuelle medizinische Konzepte und Behandlungen am Beispiel Brustkrebs: Ätiologie, Risikofaktoren, Screening, Diagnostik, Operative Therapie, Krankheitsstadien, Prognose, Behandlungsverlauf: Akutbehandlung, Rehabilitation, Nachsorge

  • Ärztliche Kommunikation in der Onkologie, Diagnosevermittlung, präoperatives Aufklärungsgespräch

  • Onkologie in der Urologie, u.a. Prostatakarzinom sowie damit einhergehende psychosoziale Belastungen

  • Fallarbeit

Nutzen und Mehrwert:

Das vermittelte Know-how zur psychologischen Diagnostik bei Krebspatienten bietet Ihnen eine breite Basis für Ihre Begleitung der Betroffenen. In der Fallarbeit lernen Sie aktuelle medizinische Konzepte kennen und werden auch für die Unterschiede der jeweiligen Interventionsformen sensibilisiert.

Wissenswertes:

Seminarzeiten:

 

Donnerstag, 03.09.2020 10:00 - 17:45 Uhr

Freitag, 04.09.2020 10:00 - 14:45 Uhr

Samstag, 05.09.2020 10:00 - 16:00 Uhr

Literaturempfehlungen:

Diegelmann, C. (2007). Trauma und Krise bewältigen. Psychotherapie mit TRUST. Stuttgart: Klett-Cotta.

Diegelmann, C. und Isermann, M. (Hg.) (2010) Ressourcenorientierte Psychoonkologie. Psyche und Körper ermutigen. Stuttgart: Kohlhammer.

Ditz, S., Diegelmann, C., Isermann, M. (2006). Psychoonkologie - Schwerpunkt Brustkrebs. Ein Handbuch für die ärztliche und psychotherapeutische Praxis. Stuttgart: Kohlhammer.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen

Curriculum Psychoonkologie - 

Teilmodul des Curriculums:Curriculum Psychoonkologie

Steffi Baumgarten

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Baumgarten (030) 209 166 314 s.baumgarten@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Stimmen zur Veranstaltung

quotation-marks
Vielen, vielen Dank! Ich habe viel gelernt: ZUVERSICHT (Schlüsselwort) und neue kreative Ideen.
quotation-marks
Ein lebendiger, mich persönlich bereichernder „Vortrag“. Das Singen war großartig!
quotation-marks
Vielen Dank für die vielen schönen Anregungen zur therapeutischen Arbeit.
quotation-marks
Großartig, ideenreich, bereichernd – ich bin dankbar!

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten