Curriculum Rehabiltationspsychologie

Curriculum Rehabiltationspsychologie

Curriculum Rehabiltationspsychologie

Das Curriculum Rehabilitationspsychologie vermittelt grundlegende Kompetenzen zur Förderung Ihrer fachlichen Entwicklung und beruflichen Identifikation als Psychologe/in in der ambulanten oder stationären medizinischen Rehabilitation.

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen hat 2015 ein von einer Expertengruppe entwickeltes Weiterbildungskonzept für eine psychologische Tätigkeit in der Rehabilitation entwickelt. Das Curriculum Rehabilitationspsychologie ermöglicht den Erwerb spezieller Kompetenzen und Theorienachweise als Grundlage für die Verleihung des Zertifikats "Fachpsychologe/in für Rehabilitation (BDP)". Mit der Zertifizierung kann die Qualitätssicherung in der psychologischen Versorgung von Rehabilitanden in der medizinischen Rehabilitation dokumentiert werden.

Wesentliche Inhalte:

  • Modul A: Psychologen in der Rehabilitation -Grundlagen der Tätigkeit in Reha-Kliniken

  • Modul B: Screening, Diagnostik, Dokumentation und Nachsorge - Aufgaben in der Rehabilitation

  • Modul C: Moderation von Gruppen in der Rehabilitation

  • Wahlmodule: Psychologische Interventionen (72 UE) 

Nutzen und Mehrwert:

Insbesondere für PsychologInnen in der ambulanten oder stationären Rehabilitation, ergeben sich durch den Erwerb von spezifischem fachlichem Wissen im Curriculum in Verbindung mit praktischer Erfahrung interessante Möglichkeiten, die sie bei Ihrer beruflichen Weiterentwicklung und zum Wohle der von ihnen behandelten PatientInnen effektiv nutzen können.

Wissenswertes:

Für das Zertifikat "FachpsychologIn für Rehabilitation BDP" sind Kennntnisse aus den Modulen A, B und C und zusätzlich aus Wahlmodulen zu Psychologischen Interventionen in der Rehabiltation erforderlich. Nach Ihren Interessen-bzw. Arbeitsschwerpunkten können Fortbildungsangebote zu unterschiedlichen psychologischen Interventionen als Wahlmodule im Gesamtumfang von 72 Unterrichtseinheiten gewählt werden. Im Jahresprogramm der DPA werden diverse Veranstaltungen zu psychologischen Interventionen in verschiedenen Tätigkeitsfeldern in der Rehabilitation angeboten.

Abschluss und Zertifizierung:

Das Curriculum Rehabilitationspsychologie bei der Deutschen Psychologen Akademie ermöglicht den vollständigen Erwerb der Theorienachweise für das Zertifikat Fachpsychologe/in für Rehabilitation BDP. Die weiteren Qualifikationskriterien und Voraussetzungen für die Zertifizierung in Rehabilitationspsychologie finden Sie in der Fortbildungsordnung  unter: Zertifikate

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Studierende


Julia Botsch, M.Sc.

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Botsch, M.Sc. (030) 209 166 321 j.botsch@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren