Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) bei Schmerz

Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) bei Schmerz

Anwendungsmöglichkeiten in der psychotherapeutischen Praxis

Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) bei Schmerz

Anwendungsmöglichkeiten in der psychotherapeutischen Praxis

Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) in der Behandlung von Menschen mit chronischen Schmerzen. Anhand praktischer Übungen und Fallbeispielen lernen Sie die Methoden dieses Ansatzes kennen und üben sie interaktiv in der Anwendung.

Herkömmliche Schmerzbewältigungsstrategien können bei chronischen Schmerzen Teil des Problems werden, wenn z.B. intensive Anstrengungen, den Schmerz „endlich loszuwerden“, zu einer stärkeren Fokussierung auf den Schmerz führen. In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Patientinnen und Patienten in einem flexibleren Umgang mit schmerzbedingten Einschränkungen zu fördern und sie darin zu unterstützen, ihre Aufmerksamkeit auf andere Ziele und Werte zu lenken. Anhand von praktischen Übungen und Fallbeispielen vermittelt Ihnen dieses Seminar die Chancen und Grenzen dieses Ansatzes.

Wesentliche Inhalte:

  • Theoretischer Hintergrund

  • Vermittlung psychologischer Flexibilität

  • Arbeit mit Metaphern

  • Praktische Übungen

  • Grenzen der Anwendung

Nutzen und Mehrwert:

Sie erhalten einen Überblick über die Vorgehensweise und Anwendung von Methoden aus der Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) mit Schwerpunkt auf die praxisrelevanten Aspekte bei chronischen Schmerzen. Die in diesem Seminar vorgestellten praktischen Übungen können Sie sowohl in der Einzel- als auch in der Gruppentherapie wirkungsvoll einsetzen.

Wissenswertes:

Dieses Seminar mit Workshopcharakter ist für Einsteigende und Interessierte an der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Dozentin arbeitet seit mehr als 15 Jahren als psychologische Psychotherapeutin (VT) im DRK Schmerz-Zentrum Mainz mit chronischen SchmerzpatientInnen sowie als Dozentin im Schmerzbereich. Sie hat Weiterbildungen in den Bereichen ACT, IRRT, Hypnotherapie, EMDR, Somatic Experiencing, Schematherapie und Ego State Therapie absolviert.

Dieses Onlineseminar findet im Rahmen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2024 statt. Die Teilnahme an den Expertenvorträgen (Online) am Samstag, 31.08.2024 ist kostenfrei, sobald Sie ein Seminar in der Fortbildungswoche Psychotherapie gebucht haben. Eine Anmeldung zum Onlinevortrag ist erforderlich.

Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung. Eine stabile Datenverbindung und für das Seminar erforderliche und funktionierende Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch die Teilnehmenden sicher zu stellen.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärztinnen und Ärzte anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Landesärztekammer.

Literaturempfehlungen:

Wengenroth, M.(2017). Therapie-Tools Akzeptanz- und Commitmenttherapie. Weinheim: Beltz.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Studierende (Master kurz vor dem Abschluss, Studierende Master); Andere Berufe mit fachlichem Bezug

Seminarzeiten:

Mo.26.08.202409:00 - 17:00
Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2024 - 
Diagnose Schmerz – Aktuelle Therapiekonzepte und neue Perspektiven für die Praxis 
Teilmodul von:Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2024 Diagnose Schmerz – Aktuelle Therapiekonzepte und neue Perspektiven für die Praxis

Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren