Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 220,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 200,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 160,00 EUR
Ich bin Studierender */** 176,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 176,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
06.11.2020 bis 06.11.2020

Kriminologie -
Grundlagen einer interdisziplinären Erfahrungswissenschaft (Schwerpunkt A3)

Dozenten

Dr. Mario Bachmann,
Dr. Nicole Bögelein


Die Kriminalitätsentwicklung wird ebenso diskutiert wie Befunde der Verlaufsforschung (Zusammenhänge mit Alter und Geschlecht) und verschiedene Kriminalitätstheorien. U.a. mit Blick auf die Kriminalprävention wird deutlich, dass sowohl eine ätiologische als auch eine etikettierungstheoretische Perspektive ihren Platz in der Kriminologie haben und dass auch situative Faktoren bei der Erklärung von Kriminalität eine Rolle spielen.

Wesentliche Inhalte:

  • Aufgaben und Erkenntnisinteressen der Kriminologie
  • Hell- und Dunkelfeld von Kriminalität
  • Struktur und Entwicklung von Kriminalität, Kriminalprävention
  • Zusammenhänge mit Alter und Geschlecht
  • Klassische sowie neuere Kriminalitätstheorien
  • Der Etikettierungsansatz (Labeling approach)
  • Viktimologie


Sie lernen, was bei der Interpretation von kriminalstatistischen Daten zu berücksichtigen ist, und verschaffen sich die Fähigkeit zu einer eigenen Einschätzung der Kriminalitätslage, der Erklärungsansätze für abweichendes Verhalten und der gesellschaftlichen Reaktionen auf Kriminalität. Außerdem machen Sie sich mit den wichtigsten Erkenntnissen der Viktimologie und der Forschung zu kriminalpräventiven Maßnahmen vertraut.



Dieses Seminar ist geeignet für:

PsychologInnen (Diplom oder Bachelor und Master in Psychologie), Psychologische PsychotherapeutInnen, Studierende der Psychologie, die kurz vor ihrem Abschluss stehen (Diplom, Master)

Literaturempfehlungen:

Neubacher, Frank: Kriminologie, 3. Auflage, Baden-Baden (2017)
Walter, Michael / Neubacher, Frank:Jugendkriminalität , 4. Auflage, Stuttgart u.a. 2011

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen wird bei Bedarf beantragt. Bitte weisen Sie bei Ihrer Anmeldung ggf. darauf hin, dass Sie die Fortbildungspunkte für den Nachweis bei der PTK benötigen. Die Anzahl der Fortbildungspunkte entspricht i. d. R. der Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig
c.jaehnig@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 313

Termin(e):
06.11.2020
Zeiten (voraussichtlich):
Fr: 09:00-19:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
10 UE
Ort:
Köln

Preis
220,00 EUR
BDP-Mitglied:
200,00 EUR

Ermäßigungen:
Studierende im BDP:
160,00 EUR
Studierende:
176,00 EUR
Arbeitssuchende:
176,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 11.09.2020 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
24
Buchungscode:
2020-R-NW-24