Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 0,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.



Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
07.05.2021 bis 08.05.2021

Modul 7: Die Person des Coaches, die Person des Coachee

Dozenten

Prof. Dr. Heidi Möller,
Dipl.-Psych. Petra Bannier, Dipl. Psych.


Die Persönlichkeit des Coaches selbst trägt, neben dem fachlichen und methodischen Wissen, wesentlich zum Erfolg der Coachingprozesse bei. In Fortsetzung des Moduls zu psychoanalytischen Fragestellungen im Coaching zielt dieses Modul darauf ab, Wissen über sich selbst und die Wirkung auf andere zu fokussieren. Denn wir selbst sind unser „Instrument", das es durch Selbstbeobachtung, Feedback-Prozesse und Reflexion immer weiter zu entwickeln gilt. Um Führungskräfte kompetent beraten zu können, ist es unabdingbar, sich mit den eigenen organisationalen Erfahrungen auseinandergesetzt zu haben:
  • Welche Erlebnisse habe ich mit Macht und Einflussnahme?
  • Wie stellt sich mein Verhältnis zur Hierarchie dar?
  • Welche inneren Führungsmodelle leiten mich?
  • Welche Übertragungsauslöser sende ich? Wie wirke ich auf welche Coachingklienten?
  • Wie steht es um die eigene Selbstführung, Selbststeuerung und Selbstverantwortung?

Werte und Motive gehören zu den sehr stabilen Bereichen unserer Persönlichkeit. Sie leiten unsere Einstellungen und unser Handeln, in der Regel nicht bewusst. Das Wissen um diese Themen und die Klärung persönlicher Werte und Motive unterstützt den wertschätzenden Umgang mit Anderssein beim Coachingklienten.

Wesentliche Inhalte:
  • Bedeutung von Werten für die berufliche Identität
  • Werte im Kontext von Persönlichkeit, beruflicher Rolle und Unternehmen
  • Motive, die das Handeln unserer Coachees leiten
  • Umgang mit Macht


Zurück zum Curriculum


Ihre Ansprechpartnerin

Ute Szenkler, M.A.
u.szenkler@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 312

Termin(e):
07.-08.05.2021
Ort:
Berlin

Modul
max. Teilnehmerzahl:
18
Buchungscode:
B2020-C-1G