Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 360,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 330,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 288,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
08.03.2019 bis 09.03.2019

Föderative Weiterbildung Rechtspsychologie
Schwerpunkt B5: Psychologische Begutachtung im Familienrecht bei Trennung und Scheidung
- Einführung

Dozenten

Prof. Dr. Marie-Luise Kluck



In diesem Seminar können Kenntnisse über die psychologische Sachverständigentätigkeit beim Familiengericht und zu Fragen der Berufsausübung in diesem Kontext erworben werden.

Wesentliche Inhalte:

1. Fragestellungen an den Psychologischen Sachverständigen beim Familiengericht und die Rolle des Gutachters
2. Der Prozess der Psychologischen Begutachtung:
Entscheidungsorientierte Diagnostik
  • Entwicklung Psychologisch-Diagnostischer Hypothesen zu familiengerichtlichen Fragestellungen
  • Erstellen eines Untersuchungsplans für die Begutachtung
    -Diagnostische Methoden und Verfahren
    -Entwicklung von Explorationsleitfäden und Plänen zur systematischen Verhaltens- und Interaktionsbeobachtung
    -Bedingungen und Durchführung der psychologischen Untersuchungen
  • Auswertung der diagnostischen Informationen und Darstellungen der Ergebnisse im Gutachten
  • Der "Befund" als Beantwortung der gerichtlichen Fragestellung: Diagnostische Urteilsbildung als Gewichtung und Kombination von Einzelergebnissen: Fehlerquellen im Befund und ihre Minimierung

3. Berufspraktische Fragen: u.a. Abwicklung des gesamten Gutachtenauftrages; Abrechnung, Fort- und Weiterbildung



Dieses Seminar ist geeignet für:

PsychologInnen (Diplom oder Bachelor und Master in Psychologie)

Literaturempfehlungen:

(Literatur zum Selbststudium; Grundkenntnisse darüber werden vorausgesetzt)

Westhoff, K. & Kluck, M.-L. (2008). Psychologische Gutachten schreiben und beurteilen (5., neu bearbeitete Auflage). Berlin: Springer.
Westhoff, K., Terlinden-Arzt, P. & Klüber, A. (2000). Entscheidungsorientierte Gutachten für das Familiengericht. Berlin: Springer.
Eine ausführlichere Literaturliste wird im jeweiligen Kurs ausgegeben und kommentiert.

Hinweise:

Veranstaltungsort:
Jugenherberge Köln Riehl
An der Schanz 14
50735 Köln

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Für dieses Seminar gibt es keine Fortbildungspunkte zum Nachweis bei der PTK.

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig
c.jaehnig@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 313
030 / 20 91 66 316

Termin(e):
08.-09.03.2019
Zeiten (voraussichtlich):
Fr: 12:30-18:15 Uhr
Sa: 09:00-17:30 Uhr
Unterrichtsdauer:
16 UE
Ort:
Köln

Preis
360,00 EUR
BDP-Mitglied:
330,00 EUR

Ermäßigungen:
Arbeitssuchende:
288,00 EUR


Bei einer Buchung bis zum 11.01.2019 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 20 €

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
20
Buchungscode:
2019-R-NW-22