Ich buche die Veranstaltung zum Normalpreis von 175,00 EUR
Für Mitglieder des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) bietet die Deutsche Psychologen Akademie Rabatte an.
Für Studierende, PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA) und Arbeitssuchende gilt eine Ermäßigung auf den Normalpreis von 20%. Für Mitglieder der BV Studierende im BDP gilt eine Ermäßigung auf den BDP-Preis von 20%.

Bitte wählen Sie im nächsten Schritt aus, ob eine der folgenden Ermäßigungen für Sie gilt. Es wird dann automatisch der ermäßigte Preis berechnet.

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen * 165,00 EUR
Ich bin Psychotherapeut in Ausbildung (PiA) */** 140,00 EUR
Ich bin Studierender im BDP */** 132,00 EUR
Ich bin Studierender */** 140,00 EUR
Ich bin Arbeitssuchender */** 140,00 EUR


Bitte reichen Sie entsprechende Nachweise (z. B. Studierendenausweis) in Kopie ein, falls diese noch nicht bei der Deutschen Psychologen Akademie vorliegen. Vielen Dank.

*Bitte beachten Sie, dass der Status zum Zeitpunkt der gebuchten Veranstaltung vorliegen muss.
** Ermäßigungen für Studierende, PiA und Arbeitssuchende sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar
27.08.2018 bis 27.08.2018

Krisen im Krankenhaus - ein psychologischer Notfallkoffer

PTK-Punkte beantragt

Dozenten

Dipl. - Psych. Clivia Langer


zurück

ACHTUNG:
Das Seminar ist bereits ausgebucht. Bei einer Buchung werden Sie automatisch auf der Warteliste notiert und informiert, sofern ein Platz frei werden sollte.

Wer hat das nicht schon einmal erlebt? Es gibt Situationen und Ereignisse, die den Alltag durchbrechen, Routinen und gewohnte Abläufe außer Kraft setzen und intensive Gefühle von Unsicherheit, Angst oder auch Trauer und Hilflosigkeit hervorrufen.

Ereignisse, die Mitarbeiter in Kliniken und Rettungsdienst hoch belasten und teilweise eine gesamte Klinik erschüttern können, sind bspw. der Tod von Kindern, schwere Erkrankungen und Todesfälle von Mitarbeitern, Suizide von Patienten oder Kollegen aber auch plötzlich frei werdende Gewalt und Bedrohungssituationen.

Patienten, deren Angehörige und Bezugspersonen erleben häufig spezifische traumatisierende Situationen, z. B. durch schwere chronische Erkrankungen, infauste Prognosen, therapeutische Interventionen und unerwartete Todesfälle nach plötzlichen Unfällen oder fulminanten Krankheitsverläufen.

Das Seminar vermittelt einen „Erste-Hilfe-Kurs" zum Themenfeld der klinischen Krisenintervention und Kollegenhilfe, zeigt notfallpsychologische Rettungswege und Zuständigkeiten, um genannte Situationen mit potentieller Gefährdung zu erkennen, abzuwenden bzw. von Beginn an sicher zu agieren.

Wesentliche Inhalte:

  • Einführender allgemeiner Exkurs in die Psychotraumatologie
  • Besonderheiten potentiell traumatisierender Ereignisse im klinischen Bereich
  • Besonderheiten traumatischer Situationen und breaking bad news für Patienten und deren Angehörige: Welche Reaktionen sind zu erwarten
  • Was brauchen die Betroffenen, um mit belastenden bzw. traumatisierenden Ereignissen umzugehen?
  • Besondere Belastungen für das Klinikpersonal: Welche Ereignisse sind für Mitarbeiter potentiell traumatisierend?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?
  • Anhand von (auch mitgebrachten) Beispielen Betrachtung verschiedener Krisen, Analyse des Unterstützungsbedarfs und von Interventionsprinzipien




Dieses Seminar ist geeignet für:

Diplom-PsychologInnen, Bachelor und Master in Psychologie, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen, PiA sowie Angehörige verwandter und kooperierender Berufe im klinischen und psychosozialen Arbeitsfeld. Studierende mit fachlichem Bezug, die kurz vor ihrem Abschluss stehen.

Seminarflyer Krisen im Krankenhaus - Ein psychologischer Notfallkoffer

Literaturempfehlungen:

Bengel, Jürgen: Psychologie in Notfallmedizin und Rettungsdienst, Springer 2004
Nikendei, Alexander: Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) Praxisbuch Krisenintervention, Stumpf+Kossendey Verlag 2012

Hinweise:

Dieses Seminar findet im Rahmen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2018 statt. Bitte beachten Sie dazu die Informationen auf unserer Hauptseite. Im Rahmen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie finden Sie auch ein Vortragsprogramm am Abend, das in der Gebühr für Ihr gebuchtes Seminar bereits enthalten ist.

Veranstaltungsort:
Alle Veranstaltungen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2018 finden im Haus der Psychologie Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin statt. Als Empfehlung haben wir Ihnen ein paar Hotels in der näheren Umgebung zusammengestellt.

Eine Tagungsbroschüre können Sie anfordern bei:
Frau Steffi Baumgarten, E-Mail (s.baumgarten@psychologenakademie.de, Tel. 030/209166314) oder unter www.psychologenakademie.de


Hotelempfehlungen zum Downloaden

Abschluss:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Akkreditierung:

Die Akkreditierung wird bei der Landespsychotherapeutenkammer Berlin beantragt. In der Regel entspricht die Anzahl der Fortbildungseinheiten der Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Baumgarten
s.baumgarten@
psychologenakademie.de
030 / 20 91 66 314

Termin(e):
27.08.2018
Zeiten (voraussichtlich):
Mo: 09:30-18:00 Uhr
Unterrichtsdauer:
8 UE
Ort:
Berlin

Seminar
max. Teilnehmerzahl:
16
Buchungscode:
B2018-PTW-274