Lerntherapie Ausbildung

Lerntherapie Ausbildung

Lernstörungen erkennen und therapieren

Lerntherapie Ausbildung

Lernstörungen erkennen und therapieren

Trotz alternativer Schulkonzepte ist die schulische Laufbahn für die meisten Schüler eine von vielen Leistungsanforderungen geprägte Lebensphase. In der Grundschule müssen Kinder lernen, sich im Klassenverband zu integrieren und sich Lernstrategien zum Management all des auf sie einströmenden Wissens erarbeiten. Es gilt, Anknüpfungspunkte für immer neue Informationen zu finden, Erwartungen und Standards gerecht zu werden und vorher noch Unbekanntes schnell zu verstehen und anzuwenden. Wenn Schüler hier dem Tempo der anderen nicht folgen können, drohen Wissenslücken zu entstehen, die den schulischen Erfolg nachhaltig beeinträchtigen. Lernstörungen verunsichern Betroffene oft und erschüttern das Selbstbild der Kinder oder Jugendlichen. Diese Störungen können bereits im Vorschulalter auffallen oder erst spät, wenn die Folgen des erschwerten Lernens offensichtlich werden. Die Lerntherapie Ausbildung vermittelt fundierte Kenntnisse zur Diagnostik der Lernprobleme und zur darauf aufbauenden Konzeption einer individuell an die Betroffenen angepassten Lerntherapie. Mit dem Know-how aus der Weiterbildung können Sie dem zunehmenden Beratungs- und Therapiebedarf zu Lernstörungen gerecht werden und Menschen mit Lernschwierigkeiten begleiten. Sie werden befähigt, Bewältigungsstrategien für die Störungen des Lernens zu vermitteln und praktische Interventionsmöglichkeiten anzubieten.

Christiane Jähnig

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig (030) 20 91 66 313 c.jaehnig@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Lerntherapie Weiterbildung für TherapeutInnen

Ohne eine umfangreiche Diagnostik können Lernstörungen schnell übersehen werden, da sie sich entgegen weit verbreiteter Meinungen nicht in typischen „Fehlern“ zeigen. So ist eine Lese-Rechtschreib-Störung nicht an charakteristischen Schreibfehlern erkennbar, sondern vielmehr an einem für das Alter des Betroffenen untypischen Ausmaß an Schwierigkeiten beim Erwerb der Schriftsprache. Die Lerntherapie Weiterbildung zeigt Ihnen Möglichkeiten der Diagnostik verschiedener Störungen auf, etwa von Leistungsproblemen der Aufmerksamkeit, Rechen- oder Konzentrationsstörungen. Sie erfahren, wie Sie das oftmals durch zahlreiche Negativerlebnisse erschütterte Selbstwertgefühl der Schüler und Jugendlichen stabilisieren und eine Intervention auf die jeweiligen Einschränkungen abstimmen. Schritt für Schritt helfen Sie Betroffenen damit, Zusammenhänge zu erkennen und eigene Schwächen zu kompensieren. Die Techniken können nicht nur bei jungen Menschen angewandt werden, die Probleme in der Schule zeigen, sondern ebenso bei von Lernstörungen betroffenen Erwachsenen. Die Lerntherapie Ausbildung bietet neue Forschungserkenntnisse mit bewährten Ansätzen, die Sie praxisnah umsetzen können. Damit erweitert die lerntherapeutische Seminarreihe Ihren therapeutischen Methodenkoffer um Interventionen, die gezielt der Therapie von Lernschwierigkeiten dienen. Sie werden für die Wirkung von Aufmerksamkeitsprozessen beim Lernen sensibilisiert und profitieren von der Besprechung dokumentierter lerntherapeutischer Behandlungsfälle in der Gruppe der TeilnehmerInnen.