Zwischen Himmel und Erde

Zwischen Himmel und Erde

Vertiefung der 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong  

Zwischen Himmel und Erde

Vertiefung der 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong  

Qigong-Übungen vereinen die Aspekte von Haltung/Bewegung, Atmung und Vorstellungskraft. Im dritten Modul des Curriculums Qigong und Psychologie werden die Übungen der 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong wiederholt und vertieft.

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, die in den ersten beiden Modulen geübten Formen zu wiederholen und in der Wiederholung zu vertiefen. Die Formen „atmen“ zu lassen, wird dabei ein Aspekt der Vertiefung sein. Die 12 Vertiefungspunkte - darunter Rhythmik und Melodik - werden besprochen. Die zunehmende Vertrautheit fördert die Selbstwahrnehmung und den Fluss der äußeren und inneren Bewegungen. Transfermöglichkeiten in den eigenen persönlichen aber auch beruflichen Alltag werden besprochen.

Wesentliche Inhalte:

  • Wiederholung und Vertiefung der Übungen aus der gesamten Übungsreihe der 15 Ausdrucksformen des Taiji-Qigong

  • Erfahrung des Zusammenhangs von Körperhaltung, Atmung und Vorstellung

  • Erfahrung von Stabilität und Leichtigkeit

  • Spezifität und Vollständigkeit der Übungen

Nutzen und Mehrwert:

Nachdem Ihnen alle 15 Ausdrucksformen vertraut sind, vertiefen Sie in diesem Seminar Ihre Fertigkeiten unter besonderer Berücksichtigung der Atmung.

Wissenswertes:

Dieses Seminar ist das dritte Modul der Kompaktfortbildung Qigong und Psychologie. Die Seminarmodule bauen aufeinander auf. Das Seminar ist die Fortsetzung der beiden einführenden Seminare in den ersten und zweiten Teil der 15 Ausdrucksformen. Die Module können nach Rücksprache auch einzeln gebucht werden, wenn vorhergehende äquivalente Seminare bereits vorher bei der Deutschen Psychologen Akademie oder der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng belegt worden sind und noch Plätze frei sind.

Rainer Kurschildgen ist in eigener Praxis mit dem Schwerpunkt tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie tätig. Er unterrichtet Qigong und ist als Dozent der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng an der Ausbildung von Kursleiter*innen für Qigong beteiligt. Er ist Mitkoordinator des schulenübergreifenden Arbeitskreises Qigong und Psychotherapie.

Abschluss und Zertifizierung:

Die Module A-D werden von der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng als äquivalent anerkannt zu den Seminaren F1, F2, F3 und F4 der Grundausbildung in Qigong. Modul C entspricht F3. Bei vertieftem Interesse können Sie darauf aufbauend bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng die Qigong-Ausbildung zur Kursleiterin / zum Kursleiter nach den Kriterien der Zentralen Prüfstelle Prävention fortsetzen.

Die Deutsche Psychologen Akademie bietet diverse Veranstaltungen an, welche die Module des für PsychologInnen erwerbbaren Zertifikats "Psychologische Gesundheitsförderung BDP" abdecken. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul B1 abgedeckt. Weitere Informationen zur Fortbildungsordnung finden Sie hier.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; ÄrztInnen; HR-Fachkräfte (Betriebliches Gesundheitsmanagement); Studierende (Master kurz vor dem Abschluss); Weitere (GesundheitswissenschaftlerInnen)

Seminarzeiten:

Di.01.11.2022 - Do.03.11.202209:00 - 18:15
Kompaktfortbildung Qigong und Psychologie - 
Ein Entspannungsverfahren im therapeutischen Kontext

Teilmodul von:Kompaktfortbildung Qigong und Psychologie Ein Entspannungsverfahren im therapeutischen Kontext

Yvette Tischer

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Tischer (030) 20 91 66 333 y.tischer@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren