Yoga und Psychologie

Yoga und Psychologie

Weiterbildung zur/zum YogalehrerIn

Yoga und Psychologie

Weiterbildung zur/zum YogalehrerIn

Yoga gilt schon lange als wirksames Verfahren zur Entspannung und Stressreduktion. Die Weiterbildung basiert auf den Leit- und Richtlinien der Fachgruppe Entspannungsverfahren in der Sektion Klinische Psychologie im BDP und damit auf einer psychologischen und gesundheitswissenschaftlichen Sichtweise.

Als wirksames Verfahren zur Entspannung und Stressreduktion wird Yoga schon lange wirkungsvoll angewendet. Die Weiterbildung basiert auf den Leit- und Richtlinien der Fachgruppe Entspannungsverfahren in der Sektion Klinische Psychologie im BDP und damit auf einer psychologischen und gesundheitswissenschaftlichen Sichtweise. Sie orientiert sich an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und vermittelt Hintergrundwissen auf sowohl medizinischem als auch Yoga-philosophischem Gebiet. Dabei nehmen praktische Übungen der Teilnehmenden und die Selbsterfahrung den größten Teil des Unterrichts ein. Denn mindestens genauso wichtig wie theoretisches Wissen ist ein hohes Maß an eigener Erfahrung und eigenem Erleben, als Basis für ein tieferes Verständnis von Yoga und die Fähigkeit, Yoga zu unterrichten. Das Curriculum gliedert sich in drei große Kapitel:

    Yoga &, Psychologie (6 Module)Yoga Elementarkurs in Kooperation mit dem Berufsverband unabhängiger gesundheitswissenschaftlicher Yoga-Lehrender BUGY (6 Module)Unterrichtsgestaltung und Vorstellstunden (2 Module)
 

Wesentliche Inhalte:

  • Psychologische Aspekte in der Ausübung und Vermittlung von Yoga

  • Yoga-Elementarkurs auf Grundlage des Hatha-Yoga im Sinne des somatopsychisch ausgerichteten Marma-Yoga®

  • Medizinische Grundlagen

  • Abschließende Lehrprobe zur Unterrichtsgestaltung und Vorstellstunden

  • Integriertes Selbstpraktikum

Nutzen und Mehrwert:

Die Weiterbildung basiert auf einer psychologischen und gesundheitswissenschaftlichen Sichtweise. Sie erhalten Hintergrundwissen auf sowohl medizinischem als auch Yoga-philosophischem Gebiet. Elemente der Selbsterfahrung machen die Übungen für Sie praktisch erlebbar - eine Grundlage für ein tieferes Verständnis von Yoga und damit auch für Ihre Fähigkeit, Yoga zu unterrichten.

Abschluss und Zertifizierung:

Die Veranstaltung ist anrechenbar für folgende Zertifizierungen:

  • YogalehrerIn BDP" des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen (nur für PsychologInnen)

  • YogalehrerIn BUGY" des Berufsverbandes Unabhängiger Gesundheitswissenschaftlicher Yogalehrender (von der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannte Zertifizierung)

  • Yoga-GesundheitstrainerIn BUGY" des Berufsverbandes Unabhängiger Gesundheitswissenschaftlicher Yogalehrender (von der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannte Zertifizierung)

 

Die Deutsche Psychologen Akademie bietet diverse Veranstaltungen an, welche die Module des für PsychologInnen erwerbbaren Zertifikats "Psychologische Gesundheitsförderung BDP" abdecken. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul B1 abgedeckt.

Eignung:

ÄrztInnen (Urologie, Psychiatrie, Pädiatrie, Neurologie und Psychiatrie, Innere Medizin, Gynäkologie, Assistenzärzte in Weiterbildung, Arbeitsmedizin, Allgemeinmedizin); Studierende (Studierende Master, Studierende BSc., Master kurz vor dem Abschluss, BSc. kurz vor dem Abschluss); Andere akademische Berufe (SozialwissenschaftlerInnen, GesundheitswissenschaftlerInnen); Ärztliche PsychotherapeutInnen (Psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie + Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Psychosomatische Medizin + Psychotherapie); Psychosoziales Arbeitsfeld; PsychologInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA ohne Behandlungserlaubnis, PiA mit Behandlungserlaubnis); Klinisches Arbeitsfeld; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; BSc. Psychologie; Psychologische PsychotherapeutInnen


Yvette Jendreizik

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Jendreizik (030) 20 91 66 333 y.jendreizik@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten