Widerstände im Change-Prozess

Widerstände im Change-Prozess

Wirksame Strategien aus der psychologischen Perspektive

Widerstände im Change-Prozess

Wirksame Strategien aus der psychologischen Perspektive

Komplexe Zeiten, wie die aktuelle Pandemiesituation, stellen Organisationen vor große Herausforderungen und stoßen viele Veränderungsprozesse an. Organisationale Veränderungen verlaufen nicht ohne Widerstand. Wie man diesen erkennt und konstruktiv nutzen kann, darum geht es in diesem Kompakt-Webinar.

Wir leben in der „VUCA-Welt“ und die aktuelle Pandemiesituation ist ein Beispiel dafür. VUCA stellt Organisationen vor die Anforderung, sensibel für sich ändernde Rahmenbedingungen zu sein, sich flexibel darauf einzustellen und ggf. neu auszurichten. Das geht mit der Notwendigkeit von Veränderungsprozessen einher. Aus psychologischer Perspektive verlaufen diese nie ohne Widerstand. Widerstand von Mitarbeitenden kann sich unterschiedlich äußern und verursacht sein. Er ist wichtig im Veränderungsprozess und kann hilfreich sein, wenn man konstruktiv damit umgeht. Wie das gelingt, erfahren Sie in diesem Webinar.

Wesentliche Inhalte:

  • VUCA und Komplexität: Das Cynefin-Framework zur Einordnung von Veränderungssituationen.

  • Wie gestaltet sich die psychologische Verarbeitung von Veränderungen? Welche Phasen sind typisch und was ist meine Aufgabe als Führungskraft?

  • Symptome und Formen von Widerstand in Change-Prozessen

  • Mögliche Ursachen von Widerstand und der konstruktive Umgang damit.

  • Austausch und Diskussion zu den konkreten Fragen aus dem Führungsalltag der Teilnehmer*innen auch unter Betrachtung der aktuellen Pandemiesituation

Nutzen und Mehrwert:

Sie lernen, Verhaltensweisen von Mitarbeitenden in Veränderungsprozessen besser einzuordnen und erhalten „Handwerkszeug“, um mit Widerständen konstruktiv umzugehen. Mit Hilfe eines Rahmenmodells können Sie unterschiedliche Veränderungssituationen besser einordnen. Natürlich haben Sie die Gelegenheit, drängende Fragen aus Ihrem Führungsalltag einzubringen.

Wissenswertes:

Seminarzeiten: 13:00 – 17:00 Uhr

Dr. Judith Trarbach, Dirk Frömmer und KollegInnen sind Experten für psychologische Arbeitsgestaltung und arbeiten in der Beratung für verschiedenste Unternehmen und Branchen. Die aktuelle Webinar-Reihe gestaltet das Expertenteam aus dem DEPA-Netzwerk. Dieses realisiert in Kooperation mit der Deutschen Psychologen Akademie auch die Intensivfortbildung zur psychologischen Arbeitsgestaltung für betriebliche AnwenderInnen (IFPA). Mehr Informationen zur IFPA finden Sie hier.

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet  mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung. Eine stabile Datenverbindung und  für das Seminar erforderliche und funktionierende Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch  die Teilnehmer sicher zu stellen. Sie erhalten von uns bei Anmeldung eine schriftliche Anleitung für die Teilnahme an Zoomseminaren.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Eignung:

ÄrztInnen (Arbeitsmedizin); Andere akademische Berufe (WirtschaftswissenschaftlerInnen, Führungskräfte, HR-Fachkräfte, Organisationsentwicklung, Betriebliches Gesundheitsmanagement); PsychologInnen; BSc. Psychologie; Coaches + SupervisorInnen; TrainerInnen

Gestärkt und sicher durch die Krise- 
Arbeitsgestaltung in Pandemiezeiten
Teilmodul des Curriculums: Gestärkt und sicher durch die Krise Arbeitsgestaltung in Pandemiezeiten

Yvette Jendreizik

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Jendreizik (030) 20 91 66 333 y.jendreizik@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten