Wenn Tim so aggressiv ist oder wie kann ich mich gegen Bagger wehren?

Wenn Tim so aggressiv ist oder wie kann ich mich gegen Bagger wehren?

Einblicke in die Kinderorientierte Familientherapie (KOF)

Wenn Tim so aggressiv ist oder wie kann ich mich gegen Bagger wehren?

Einblicke in die Kinderorientierte Familientherapie (KOF)

Der Vortrag stellt das Vorgehen der Kinderorientierten Familientherapie (KOF) vor, die " das Beste der Kinderpsychotherapie mit dem Besten der Familientherapie vereinigt." (Sjölin-Nilsson) KOF hilft Vorschulkinder und Grundschulkinder in die Familientherapie zu integrieren.

Der Dozent erläutert den Ansatz und die Indikation der Kinderorientierten Familientherapie (KOF). Im Kern handelt es sich um Rollen-Spielsequenzen der Kernfamilie mit der Therapeutin, die auf Video aufgezeichnet und mit den Eltern nachbesprochen werden. KOF vereint so Elemente aus Spiel- und Familientherapie sowie Videoanalyse und Elterncoaching. Der Vortrag enthält Demonstrationen des Vorgehens – auch mit einem Beispiel aus den Reihen der TeilnehmerInnen. Zum Ende kommen ehemalige KlientInnen (Kinder und Eltern) der ersten deutschen Befragung zu Wort.

Wesentliche Inhalte:

  • Einführung in die Methode und Theorie – Lösung für den unerklärten Krieg

  • Idealtypischer Settingverlauf – Spiel und Gespräch

  • Demonstration des Vorgehens

  • Indikation

  • Erforderliche Spielmaterialien

  • Erste deutsche Forschungsergebnisse (Befragung)

Nutzen und Mehrwert:

Die TeilnehmerInnen erhalten einen ersten Überblick, wie diese Methode aus Skandinavien zur besseren Integration jüngerer Kinder in die Familientherapie durchgeführt wird und Spielfreude und Kreativität in der Zusammenarbeit mit der Familie fördern kann. Sie werden angeregt, das Rollenspiel mit Kindern und Eltern zu wagen und erhalten Ideen, wie dies ressourcenorientiert mit Videounterstützung gelingen kann.

Wissenswertes:

Kinderorientierte Familientherapie ist eine komplexe Methode. In vollem Umfang ausführen lässt sie sich von TherapeutInnen, die Erfahrung in Kindertherapie und systemischer Familientherapie besitzen. Einzelne Elemente aber können von allen TherapeutInnen oder auch DiagnostikerInnen, die mit Kindern arbeiten, genutzt werden.

Der Dozent ist Paar-, Familien- und Lehrtherapeut für systemische Therapie (DGSF), Lehr-Supervisor (DGSv), und KOF-Therapeut (DGKOF). 2004 lernte er in Schweden die Kinderorientierte Familientherapie kennen und arbeitet seit 2005 mit KOF.

 

Vortragszeit: 19:00 – 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Psychologie, Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin

 

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2021statt. Die Teilnahme an den Expertenvorträgen ist kostenfrei, sobald Sie ein Seminar in der Fortbildungswoche Psychotherapie gebucht haben.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; BSc. Psychologie; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; BeraterInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Erziehungs- und Familienberatungsstellen; Studierende (Studierende Master, Master kurz vor dem Abschluss); Akademische Berufe (Sozialpädagogen, Lehrer, Beratungslehrer, SozialwissenschaftlerInnen)

Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2021 - 
Der Mensch als Teil des Ganzen - Systemisches Denken in der Psychotherapie
Teilmodul der Fortbildungswoche:Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2021 Der Mensch als Teil des Ganzen - Systemisches Denken in der Psychotherapie

Steffi Baumgarten

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Baumgarten (030) 209 166 314 s.baumgarten@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten