Wenn die Nacht zum Tag wird

Wenn die Nacht zum Tag wird

Diagnostik und wirksame Behandlung nichtorganischer Schlafstörungen

Wenn die Nacht zum Tag wird

Diagnostik und wirksame Behandlung nichtorganischer Schlafstörungen

Das Seminar verfolgt das Ziel, Ihnen die notwendigen Grundlagen für eine wirksame Therapie von Patienten mit nichtorganischen Schlafstörungen zu vermitteln. Sie erlernen einfache Techniken, die Sie in Ihren psychotherapeutischen Behandlungsalltag einbauen können.

Aus epidemiologischen Studien geht hervor, dass ca. 1/3 der Deutschen im Laufe ihres Lebens eine behandlungsbedürftige nichtorganische Schlafstörung entwickeln. Jede/r zweite Psychiatrie- bzw. PsychotherapiepatientIn leidet unter Schlafstörungen, die entweder als Primärdiagnose erscheinen oder im Rahmen einer anderen psychischen Störung als Symptom eher untergehen. Nach der Therapie einer psychischen Primärerkrankung bleibt die Schlafstörung oft bestehen. Meist kann erst mit einer spezifischen Therapie der Schlafsymptomatik eine Linderung erfolgen. In diesem Seminar können Sie anhand von Praxisbeispielen Therapiestrategien und Pläne erarbeiten und erproben, die Sie in Ihrem Behandlungsalltag unmittelbar anwenden können.

Wesentliche Inhalte:

  • Differentialdiagnostik und Klassifikation

  • Entstehung und Aufrechterhaltung von nichtorganischen Schlafstörungen

  • Adäquater Umgang mit einer Schlafmedikation

  • Die spezifische Therapie nichtorganischer Schlafstörungen

Nutzen und Mehrwert:

Die moderne Psychotherapieforschung hält eine Vielzahl gut erprobter Techniken bereit, die eine gezielte, spezifische und nachhaltige Behandlung der Schlafstörungen parallel zur Primär- oder Co-Symptomatik möglich machen. Im Seminar können Sie diese kennen lernen und anhand von Fallvorstellungen, Rollenspielen und Selbsterfahrungsübungen praktisch erproben.

Wissenswertes:

Dr. Carolin Marx, Leiterin des Zentrums für gesunden Schlaf, arbeitet seit 2001 mit Menschen die unter einem nicht erholsamen Schlaf leiden. Sie ist Diplompsychologin und als Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie in einer psychotherapeutischen Spezialpraxis für Schlafstörungen in Dresden tätig. Sie hat zur Behandlung von Schlafstörungen geforscht, promoviert und ein Fachbuch über nichtorganische Schlafstörungen im Springer-Verlag 2016 veröffentlicht.

Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Abschluss und Zertifizierung:

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärztinnen und Ärzte anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Landesärztekammer.

Literaturempfehlungen:

Marx C. 2016. Nichtorganische Schlafstörungen. Springer: Heidelberg.

Crönlein T. 2013. Schlafstörungen: Ein Gruppentherapieprogramm für den stationären Bereich. Hogrefe, Göttingen.

Spiegelhalder K, Backhaus J, Riemann D. 2011. Schlafstörungen. Fortschritte der Psychotherapie. Hogrefe, Göttingen.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen

Seminarzeiten:

Mo.11.03.202409:00 - 16:30
Di.12.03.202409:00 - 16:30

Veranstaltungsort:

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzungen benötigen Sie ein Notebook/ PC mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Eine stabile Datenverbindung und für das Seminar erforderliche und funktionierende Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch die Teilnehmenden sicher zu stellen.


Julia Herfurth

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Herfurth (030) 209 166 337 j.herfurth@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren