Was tun bei häuslicher Gewalt?

Was tun bei häuslicher Gewalt?

Krisenintervention und Risikomanagement

Was tun bei häuslicher Gewalt?

Krisenintervention und Risikomanagement

Ziel des Seminars ist die Sensibilisierung für das Thema häusliche Gewalt und die Vorstellung wirksamer Strategien zur Gefährdungseinschätzung, Intervention und Nachsorge bei Opfern von häuslicher Gewalt sowie der kurzfristigen Gefährlichkeitseinschätzung von gewalttätigen Personen.

Unterschiedliche Studien liefern Hinweise, dass es im Rahmen der Lockdown-Maßnahmen aufgrund der Corona-Krise europaweit zu einer auffälligen Zunahme von Fällen häuslicher Gewalt gekommen ist. Betroffene - meist Frauen und Kinder - befanden sich aufgrund von Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen in einem dauerhaften erzwungenen Kontakt zu den Tätern und Täterinnen und hatten gleichzeitig einen drastisch eingeschränkten Zugang zu Notdiensten und Unterstützungsmaßnahmen. Dieses Seminar zeigt auf, wie im Rahmen eines professionellen Außenkontaktes zu Opfern und/oder TäterInnen, wirksame Hilfen auf den Weg gebracht und dabei auch Eigensicherungs- und Selbstfürsorgeaspekte berücksichtigt werden können.

Wesentliche Inhalte:

Teil 1 - Grundlagenaspekte häuslicher Gewalt: Opferfokus

  • Schweregradklassifikation / professionelle Haltung in der Arbeit mit Opfern

  • Gefährdungs- und Risikoeinschätzung

  • Notfallmanagement bei akuter Bedrohung

Teil 2 - Grundlagenaspekte häuslicher Gewalt: Täterfokus

  • Schweregradklassifikation / professionelle Haltung in der Arbeit mit TäterInnen

  • Kurz- und ultrakurzfristige Gefährlichkeitseinschätzung

  • Risikomanagement und Krisenintervention

Nutzen und Mehrwert:

Die Seminar zeigt, wie Sie Betroffenen von häuslicher Gewalt helfen können, wie Sie in konkreten

Gewaltsituationen reagieren können und informiert auch darüber, wie Sie intervenieren können, ohne sich dabei selbst in Gefahr zu bringen.

Wissenswertes:

Seminarschwerpunkt ist die Beratung Erwachsener.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Führungskräfte; BeraterInnen; Psychosoziales Arbeitsfeld; Suchtberatung; Erziehungs- und Familienberatungsstellen; Studierende

Seminarzeiten:

Di.17.10.202309:00 - 17:00
Fortbildungswoche Notfälle und Krisen - 
Hilfsangebote für Menschen in Not
Teilmodul von:Fortbildungswoche Notfälle und Krisen Hilfsangebote für Menschen in Not

Yvette Tischer

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Tischer (030) 209 166 333 y.tischer@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten