Skulpturarbeit in der Systemischen Therapie

Skulpturarbeit in der Systemischen Therapie

Grundlagen, Forschung und klinische Praxis

Skulpturarbeit in der Systemischen Therapie

Grundlagen, Forschung und klinische Praxis

Es wird ein theorie- und praxisorientierter Überblick über Skulptur-Ansätze wie "lebende Skulptur" und Skulpturverfahren mit Spielfiguren gegeben. Neben der Vorstellung von Theorie, Geschichte, Indikationen, Forschung und Durchführung von Demonstrationen und Übungen erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit Hellingers „Familienaufstellungen“.

Skulpturmethoden sind spannend, aber auch umstritten (s. Hellingers „Familienaufstellungen“). Es wird ein Überblick über Skulptur-Ansätze gegeben wie "lebende Skulptur" und die Skulpturarbeit mit Spielfiguren, die auch in der Einzeltherapie verwendet werden kann. Theoretische Grundlagen, Geschichte, (Kontra-)Indikationen und Forschung zum Thema werden skizziert und kritisch diskutiert. Die klinische Praxis der Skulpturarbeit wird demonstriert und in Kleingruppen ausprobiert. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, jedoch die Bereitschaft zu und Interesse an ein wenig Selbsterfahrung.

Wesentliche Inhalte:

  • Theoretischer Input

  • Kritische Diskussion

  • Demonstration von Skulpturarbeit

  • Selbsterfahrung zum Thema „Skulptur“

Nutzen und Mehrwert:

Zu einem klinisch nützlichen, aber auch sehr kontroversen Thema werden grundlegendes Wissen, Informationen zur klinischen Praxis und Forschungsergebnisse vermittelt als Grundlage für die weitere Auseinandersetzung mit dem Thema „Skulptur“ in Diskussionen, in kleinen Selbsterfahrungs-Übungen und später in der eigenen therapeutischen Arbeit.

Wissenswertes:

Seminarzeiten: 09:45 – 17:45 Uhr

Pausen: 11:15-11:45; 13:15-14:15; 15:45-16:15 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Psychologie, Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Studierende (Studierende Master, Master kurz vor dem Abschluss)

Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2021 - 
Der Mensch als Teil des Ganzen - Systemisches Denken in der Psychotherapie
Teilmodul der Fortbildungswoche:Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2021 Der Mensch als Teil des Ganzen - Systemisches Denken in der Psychotherapie

Steffi Baumgarten

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Baumgarten (030) 209 166 314 s.baumgarten@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten