Sinn im Leben!

Sinn im Leben!

Intensivworkshop zu therapeutischen Antworten auf existenzielle Fragen  

Sinn im Leben!

Intensivworkshop zu therapeutischen Antworten auf existenzielle Fragen  

In der psychotherapeutischen Praxis begegnen uns häufig Menschen, die unter existenzieller Leere und Sinnlosigkeit leiden. Sinnkrisen können großes Leid verursachen, bieten aber auch die Chance, die bisherige Lebensführung und die Zukunftsplanung zu überdenken. Innerhalb des 2-tägigen Intensivworkshops können Sie die wichtigsten Interventionen der vorgestellten Sinn-Therapie selbst praktisch ausprobieren und üben.

Sinnerfüllung wirkt sich positiv auf die psychische Gesundheit aus – Sinnkrisen hingegen können krank machen. Das Seminar ermutigt dazu, sich mit Patientinnen und Patienten auch den großen, letzten Fragen der Existenz zu stellen, wohlwissend, dass auch Therapeutinnen und Therapeuten nicht die letzten Antworten kennen. Im Seminar werden wissenschaftliche und philosophische Hintergründe miteinander verbunden, um angesichts dieses großen Themas Orientierung zu bieten und pragmatische Interventionen für den therapeutischen Alltag abzuleiten.

Wesentliche Inhalte:

Überblick über die wichtigsten aktuellen Forschungsergebnisse der empirischen Sinnforschung

Überblick über wichtige psychologische und philosophische Positionen zu Sinn und Sinnlosigkeit

Reflektion der eigenen Lebensbedeutungen

Alltagstaugliche Interventionen zum Umgang mit Sinnfragen und Sinnkrisen in der Psychotherapie

Vermittlung eines schlüssigen Therapiekonzepts zur Behandlung von Sinnproblemen

Nutzen und Mehrwert:

Wie findet man Sinn in einer oft sinnlos anmutenden Welt? Wie lässt sich kreativ mit Sinnlosigkeit umgehen? Das Seminar bietet Orientierung und Handwerkszeug im Umgang mit den großen Fragen des Lebens. Es schafft einen existenziellen Rahmen, durch den auch bewährte psychotherapeutische Interventionen an Tiefe gewinnen.

Gerade bei der Auseinandersetzung mit existentiellen Themen begegnen sich TherapeutIn und PatientIn als „gemeinsam Reisende“, und deshalb lohnt es sich, die eigene Position angesichts der Frage nach dem Sinn zu reflektieren. Zum anderen macht es ein 2-tägigesSeminars möglich, auf Lösungen für typische Fallstricke und Hürden bei der Thematisierung von Sinnkrisen einzugehen, sowie individuelle Fälle der TeilnehmerInnen zu besprechen.

Wissenswertes:

Das Seminar kann als Fortsetzung des Seminars " Was bin ich (mir) wert? – Intensivworkshop zum erfolgreichen Umgang mit Selbstwertproblemen in der Psychotherapie“ verstanden werden: Haben Menschen die „Jagd nach Selbstwert" aufgegeben, stellt sich die Frage nach einer neuen tragfähigen Leitlinie für die Lebensplanung. Wenn nicht dem Selbstwert hinterherlaufen – was dann? Wozu das alles? In der Therapie gehen Selbstwertthemen oft in umfassende Sinnfragen über.

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzungen benötigen Sie ein Notebook/ PC mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung. Die Sicherstellung einer stabilen Datenverbindung und für das Seminar erforderlicher und funktionierender Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/ Kopfhörer/ Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch die Teilnehmer sicher zu stellen. Sie erhalten von uns bei Anmeldung eine schriftliche Anleitung für die Teilnahme an Zoomseminaren.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärztinnen und Ärzte anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Landesärztekammer.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Sexualberatung; Erziehungs- und Familienberatungsstellen

Seminarzeiten:

Di.03.05.202209:30 - 17:00
Mi.04.05.202209:30 - 17:00

Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren