Psychologische Tätigkeit im Maßregelvollzug

Psychologische Tätigkeit im Maßregelvollzug

RechtspsychologInnen in der forensischen Psychiatrie

Psychologische Tätigkeit im Maßregelvollzug

RechtspsychologInnen in der forensischen Psychiatrie

Im Seminar wird ein grundlegender Überblick über psychologische Tätigkeiten im Maßregelvollzug gegeben. Sie erwerben Grundkenntnisse für die Arbeit mit psychisch kranken oder suchtkranken Straftätern, die nach §63 und §64 StGB untergebracht sind.

Forensisch-psychologische Tätigkeit in Institutionen der forensischen Psychiatrie fordert Kompetenzen in der Diagnostik, Prognosestellung und bezüglich verschiedener Behandlungsverfahren bei PatientInnen mit sehr unterschiedlichen Persönlichkeitsstrukturen und Störungsbildern. Das Seminar vermittelt einen umfassenden Einblick in das Arbeitsfeld des Maßregelvollzugs und die konkreten Anforderungen an forensisch tätige PsychologInnen innerhalb des Spannungsfeldes von Schuldunfähigkeit, Sicherung, Sanktion, Ein- und Ausschluss, Behandlung, Beurteilung und Reintegration.

Wesentliche Inhalte:

  • Rahmenbedingungen (historische Wurzeln, gesetzliche Grundlagen, aktuelle Probleme)

  • Institutionelle Voraussetzungen (Klinikstrukturen, Klientele, Interaktionsmuster, Milieus)

  • Forensisch-diagnostische und -prognostische Standards (Behandlungsplanung, Behandlungsprognose, Gefährlichkeitsprognose)

  • Forensisch-psychologische Behandlungsmethoden

  • Alltag forensisch-psychologischer Tätigkeit (Schnittstellenproblematik im interdisziplinären Arbeitsfeld)

Nutzen und Mehrwert:

Sie erhalten einen realistischen und repräsentativen Eindruck von forensisch-psychologischer Tätigkeit im Maßregelvollzug. Einen speziellen Akzent bietet ein filmischer Einblick in die Behandlung untergebrachter Frauen. Der Dozent hat über 35-jährige Erfahrung mit der institutionellen Psychotherapie persönlichkeitsgestörter, psychosekranker und drogenabhängiger PatientInnen in der forensischen Psychiatrie, der Prognoseberatung und Supervision von Behandlungsteams in Straf- und Maßregelvollzug.


Christiane Jähnig

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig (030) 20 91 66 313 c.jaehnig@psychologenakademie.de
Das Seminar ist für Schwerpunkt B3 der Weiterbildung zum/zur Fachpsychologen/ Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP/ DGPs anerkannt. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten