Schulpsychologische Diagnostik

Schulpsychologische Diagnostik

Diagnostik im Beratungsprozess

Schulpsychologische Diagnostik

Diagnostik im Beratungsprozess

Die psychologische Diagnostik ist ein wichtiger Bestandteil der schulpsychologischen Tätigkeit. In diesem Seminar wird eine ganzheitliche Sicht auf das Thema vermittelt. Vorgehensweisen der schulpsychologischen Diagnostik sowie die Bedeutung der Diagnostik im Beratungsprozess werden thematisiert.

In diesem Seminar wird das Thema Diagnostik in Bezug zur schulpsychologischen Tätigkeit gesetzt. Schulpsychologische Diagnostik umfasst Anamnesegespräche, Testverfahren und Unterrichtshospitationen. Es wird ein Überblick zu diagnostischen Verfahren in den klassischen Arbeitsfeldern der Schulpsychologie gegeben. Die gewonnenen Informationen sind sowohl für den Beratungsprozess als auch schulpsychologische Gutachten hilfreich. Der Fokus in diesem Seminar liegt auf dem diagnostischen Vorgehen (Vorbereitung, Durchführung und Auswertung) und dem Mehrwert für den Beratungsprozess unter Berücksichtigung von länderspezifischen Rahmenbedingungen. Die Teilnehmenden werden durch Übungen immer wieder in die Durchführung einbezogen.

Wesentliche Inhalte:

Quellen der Diagnostik

Auftragsklärung und diagnostische Fragestellung

Durchführung schulpsychologischer Diagnostik

Ergebnisrückmeldung

Erfahrungen mit relevanten schulpsychologischen Testverfahren (LRS und Rechenschwäche, Intelligenzdiagnostik, Schulleistungsdiagnostik, Verhaltensbeobachtung im Unterricht)

Nutzen und Mehrwert:

Durch die Wissensvermittlung, die praktischen Übungen und den länderübergreifenden Erfahrungsaustausch erlangen Sie mehr Handlungssicherheit für Ihr diagnostisches Vorgehen und die Rückmeldung der Ergebnisse an die betroffenen Personen.

Wissenswertes:

In der schulpsychologischen Diagnostik kommt eine ganze Bandbreite von diagnostischen Instrumenten zum Einsatz. Um in dem Seminar einen Einblick in diese Bandbreite zu ermöglichen, bitten wir die Teilnehmenden ein diagnostisches Instrument, dass sie während ihrer Arbeit schon (idealerweise mehrmals) eingesetzt haben, vorzustellen. Hierfür stellen wir eine Vorlage zur Verfügung. Die Instrumente werden im Seminar als „Markt der Möglichkeiten“ zusammengestellt.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen

Seminarzeiten:

Mo.22.04.202409:30 - 17:30
Di.23.04.202409:30 - 15:30
Curriculum Schulpsychologie - 
Schule braucht psychologische Expertise
Teilmodul von:Curriculum Schulpsychologie Schule braucht psychologische Expertise

Stefanie Kusber

Ihre Ansprechpartnerin

Stefanie Kusber (030) 209 166 335 s.kusber@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren