Hart an der Grenze

Hart an der Grenze

Hilfreicher Einsatz von Dialektisch-Behavioraler Therapie bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen

Hart an der Grenze

Hilfreicher Einsatz von Dialektisch-Behavioraler Therapie bei Borderline-Persönlichkeitsstörungen

Die therapeutische Wirksamkeit von Hypnose bei Schmerzen wird im Seminar vertieft, basierend auf dem bio-psycho-sozialen Modell der Schmerzentstehung. Es werden Zugänge der hypnotherapeutischen Behandlung des Schmerzes aufgezeigt und ausgewählte Methoden demonstriert.
Schmerzen, insbesondere chronische Schmerzen, sind in der Regel nicht nur ein rein somatisches Problem. Viele Betroffene leiden auch unter Stress und anderen Belastungen, die mit den Beschwerden assoziiert sind. Psychologische Interventionen können dazu beitragen, das Schmerzerleben zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern. Im Seminar erlernen Sie die Differenzierung verschiedener Schmerzarten, basierend auf einem ganzheitlichen Modell des Schmerzverständnisses. Ein besondere Fokus liegt auf hypnotherapeutischen Zugängen und dem Einsatz der Hypnose zur Schmerzbehandlung.

Wesentliche Inhalte:

  • Bio-psycho-soziales Modell der Entstehung des Schmerzes
  • Differenzierung verschiedener Schmerzen und diagnostische Abklärung
  • Zugänge der hypnotherapeutischen Behandlung des Schmerzes
  • Demonstration ausgewählter Methoden

Ziele:

Basierend auf dem bio-psycho-sozialen Modell der Schmerzentstehung vermittelt das Seminar Kompetenzen in der diagnostischen Abklärung aus psychologischer Sicht. In der Kleingruppenarbeit erlernen Sie konkrete Methoden zur hypnotherapeutischen Behandlung einzelner Schmerzarten und üben deren Anwendung praktisch ein.

Wissenswertes:

Das Seminar findet in kleiner Gruppe mit max. 12 Teilnehmern statt.

Eignung:

Dipl.-Psych., BSc. Psychologie, Ärzte

Akkreditierung:

Die Akkreditierung wird bei der Landespsychotherapeutenkammer Berlin beantragt und wird von der Landesärztekammer Berlin für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Berliner ÄrtInnen anerkannt.

Steffi Baumgarten

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Baumgarten (030) 209 166 314 s.baumgarten@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Literaturhinweise


Stimmen zur Veranstaltung

quotation-marks
Tolle Veranstaltung, viele Anregungen, gute vorbereitete Dozentin, authentisch, didaktisch, erfahren und sehr unterhaltsam! Vielen Dank!
quotation-marks
Sehr interessante Fortbildung, Dozentin geht auf Fragen ein, konnte sehr viel mitnehmen!