Psychosoziales Krisenmanagement

Psychosoziales Krisenmanagement

Interdisziplinäre Handlungsstrategien bei Großschadensereignissen und Katastrophen

Psychosoziales Krisenmanagement

Interdisziplinäre Handlungsstrategien bei Großschadensereignissen und Katastrophen

In diesem Modul werden die besonderen Rahmenbedingungen von Hilfsangeboten bei Großschadenslagen und Katastrophen vorgestellt. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn die Schadenslage so groß wird, dass die Kräfte der alltäglichen Gefahrenabwehr und der Feuerwehr nicht ausreichen.

Menschen benötigen Hilfe, Rettung und Unterstützung bei schweren Unglücksfällen, Naturkatastrophen und allen Gefahren, die mit eigenen Selbsthilfemaßnahmen nicht mehr bewältigt werden können. Das Modul bietet Wissen des psychosozialen Krisenmanagements, welches in der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) bei Großschadenslagen vonnöten ist. In der Fachwelt ist mittlerweile klar, dass in solchen Situationen auch besondere Strukturen und Abläufe benötigt werden. Das psychosoziale Krisenmanagement muss sich eng an den lokalen Gegebenheiten der Gefahrenabwehr und des Katastrophenschutzes orientieren, um ganzheitliche und interdisziplinäre Hilfe anbieten zu können.

Wesentliche Inhalte:

  • Gesetzliche Grundlagen, Abgrenzung, Begriffe und Zuständigkeiten, Organisation des Katastrophenschutzes

  • Methoden des psychosozialen Krisenmanagements (akut , mittel- / langfristig)

  • Hotline als Teil einer psychosozialen Krisenkommunikation

  • Stabsarbeit bei Großschadenslagen und Katastrophen

  • Einsatzorte für PSNV

  • Führen und Leiten im PSNV-Einsatz

  • Besondere Lagen (z.B. Schule, Flughafen, CBRN, Pandemie, ...)

  • Einsatzablauf anhand von Beispielen

  • Möglichkeiten der Mitwirkung von psychologisch geschulten Fachkräften und NotfallpsychologInnen 

Nutzen und Mehrwert:

IIn diesem Modul erhalten Sie einen Einblick in die Tätigkeit der PSNV bei Großschadenslagen und Katastrophen und lernen Ansprechpartner, Schnittstellen und Vernetzungsmöglichkeiten für notfallpsychologische Hilfsangebote im Kontext von Großschadensereignissen kennen.

Wissenswertes:

Der Dozent ist Master of Disaster Management and Risk Governance und Leiter der Koordinierungsstelle PSNV im Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Studierende (Master kurz vor dem Abschluss)

Curriculum Notfallpsychologie - 

Teilmodul des Curriculums:Curriculum Notfallpsychologie

Yvette Jendreizik

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Jendreizik (030) 20 91 66 333 y.jendreizik@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten