Psychologische Tätigkeit im Straf- und Maßregelvollzug -

Psychologische Tätigkeit im Straf- und Maßregelvollzug -

Rechtliche Grundlagen

Psychologische Tätigkeit im Straf- und Maßregelvollzug -

Rechtliche Grundlagen

Im Seminar werden rechtliche Rahmenbedingungen, strafrechtliche Handlungsrisiken und die Zusammenarbeit mit juristischen Berufsgruppen im Straf- und Maßregelvollzug thematisiert. Sie lernen u.a. die Unterbringungsgesetze der Länder und Konzepte der Gefährlichkeitsprognosen kennen.

Für den Straf- und Maßregelvollzug gelten zahlreiche rechtliche Rahmenbedingungen, wie das Strafvollzugsgesetz, die Unterbringungsgesetze der Länder, aber auch Regelungen zu Behandlungs- und Resozialisierungsprogrammen sowie Vollzugslockerungen. Das Seminar vermittelt diese juristischen Grundlagen und geht dabei auch auf Gefährlichkeitsprognosen, die Haftung für fehlerhafte Prognosen sowie die Zusammenarbeit mit juristischen Berufsgruppen im Straf- und Maßregelvollzug ein.

Wesentliche Inhalte:

  • Strafvollzugsgesetz (StVollzG) und Unterbringungsgesetze der Länder

  • Vollzugspläne, unterschiedliche Typen von Vollzugsanstalten

  • Behandlungs- und Resozialisierungsprogramme, Vollzugslockerungen, vorzeitige Entlassung

  • Gefährlichkeitsprognosen

  • Anforderungen an unterschiedliche Prognosen

  • Haftung für fehlerhafte Prognosen

Nutzen und Mehrwert:

In diesem Seminar lernen Sie spezifische rechtliche Grundlagen für Entscheidungen im Straf- und Maßregelvollzug kennen. Sie erwerben Wissen über Behandlungs- und Resozialisierungsprogramme sowie Prognosen und bereiten sich damit auf die psychologische Tätigkeit im Straf-und Maßregelvollzug vor.

Wissenswertes:

Dieses Seminar eignet sich als einführendes Grundlagenseminar für den rechtspsychologischen Anwendungsbereich: Psychologische Tätigkeit im Straf-und Maßregelvollzug. 

Eignung:

PsychologInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; Studierende (Studierende Master, Master kurz vor dem Abschluss)


Christiane Jähnig

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig (030) 20 91 66 313 c.jaehnig@psychologenakademie.de
Das Seminar ist für Schwerpunkt B3 der Weiterbildung zum/zur Fachpsychologen/ Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP/ DGPs anerkannt. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren