Psychodynamisch denken-verhaltenstherapeutisch handeln

Psychodynamisch denken-verhaltenstherapeutisch handeln

Diagnostik und stationäre Therapie bei Magersucht und Bulimie

Psychodynamisch denken-verhaltenstherapeutisch handeln

Diagnostik und stationäre Therapie bei Magersucht und Bulimie

Essstörungen sind durch teils langwierige und komplexe Verläufe gekennzeichnet und erfordern besondere Herangehensweisen. Im Seminar erhalten Sie wichtige Ansatzpunkte für Ihre therapeutische Arbeit und lernen wesentliche Aspekte von Diagnostik, Psychodynamik und stationärer Therapie kennen.

Die Behandlung psychogener Essstörungen als schwerwiegende psychosomatische Erkrankungen ist in den letzten Jahren ein wichtiger Schwerpunkt schulenübergreifender Therapie geworden. Teils langwierige und komplexe Verläufe, auch mit letalem Ausgang besonders bei Magersucht, sind eine Herausforderung für alle PsychotherapeutInnen. Ziel des Seminars ist es, Essstörungen in ihren Erscheinungsformen und ihrer unbewussten Verwurzelung sowie ein stationäres Behandlungskonzept kennenzulernen. 

Wesentliche Inhalte:

  • Essstörungen, Anorexie, Bulimie

  • Symptomatik, Diagnostik, Psychodynamik

  • Körperwahrnehmungsstörungen

  • Stationäre Therapie

  • Tiefenpsychologisch orientierte Psychotherapie 

Nutzen und Mehrwert:

Das Seminar zeigt wie die Arbeit an der Symptomatik essgestörter Patienten mit der intra- und interpersonellen Konfliktdynamik verbunden werden kann als wesentliche Grundlage für eine wirksame Therapie. Das Seminar dient der Vertiefung des Vortrags, insbesondere bezogen auf das Thema "Körperwahrnehmungsstörungen".

Wissenswertes:

Seminarzeiten: 09:45 – 17:45 Uhr

Pausen: 11:15-11:45; 13:15-14:15; 15:45-16:15 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Psychologie, Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin

 

Im Therapieteil wird ausschließlich ein stationäres Behandlungskonzept dargestellt.

Dieses Seminar findet im Rahmen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2020 statt. Bitte beachten Sie dazu die Informationen bei B2020-PTW-1. Im Rahmen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie finden Sie auch ein Vortragsprogramm am Abend, das in der Gebühr für Ihr gebuchtes Seminar enthalten ist.

Eine Programmübersicht aller Seminare und eine Hotelliste finden Sie unten rechts in dem blauen Kasten zum Download.

Literaturempfehlungen:

Schneider-Henn, K. (1988). Die hungrigen Töchter. München: Kösel-Verlag

Reich, G. & von Boetticher, A. (2017). Hungern, um zu leben – die Paradoxie der Magersucht

Gießen: Psychosozial-Verlag

Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2020 - Horizonte erweitern - Interdisziplinäre Perspektiven in der modernen PsychotherapieTeilmodul der Fortbildungswoche:Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2020Horizonte erweitern - Interdisziplinäre Perspektiven in der modernen Psychotherapie

Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Hier finden Sie die Programmübersicht und eine Hotelliste.

Das könnte Sie auch interessieren