Notfall Schülersuizid

Notfall Schülersuizid

Risikofaktoren, Prävention, Intervention

Notfall Schülersuizid

Risikofaktoren, Prävention, Intervention

Schülersuizide, ihre Hintergründe und Warnsignale, aber auch Techniken der Prävention, Intervention sowie Nachsorge werden im Seminar vermittelt. Basierend auf grundlegenden Kenntnissen über Suizide setzen Sie sich auch kritisch mit angloamerikanischen Suizidpräventionsprogrammen auseinander.

Suizid ist nach Unfällen die zweithäufigste Todesursache von Jugendlichen. Für die Schule ist der Schülersuizid ein Notfall, der eine Krise auslöst. Alle Betroffenen stehen unter Schock und Schuldgefühle sowie Hilflosigkeit lähmen ihre Handlungsoptionen. Trotzdem sollten SchulleiterInnen, LehrerInnen, SozialpädagogInnen, ErzieherInnen und SchulpsychologInnen rasch und professionell im Rahmen der Schule auf diese Notfälle reagieren können. Das Seminar vermittelt die hierfür notwendigen Interventions-, Präventions- und Postventionsmaßnahmen.

Wesentliche Inhalte:

  • Grundlegende Kenntnisse über Suizid, seine Hintergründe und Psychodynamik sowie über Warnsignale

  • Sensibilisierung und Orientierung der TeilnehmerInnen, wie auf Alarmsignale der Suizidgefährdung reagiert werden kann

  • Adäquate Krisenintervention nach erfolgtem Suizid

  • Darstellung von Interventions-, Präventions- und Postventionsmaßnahmen

  • Kritische Auseinandersetzung mit angloamerikanischen Suizidpräventionsprogrammen 

Nutzen und Mehrwert:

Theoretische Inputs, Reflexionsphasen, Partner- und Gruppengesprächen werden im Seminar genutzt, um das Thema des Schülersuizids umfassend zu vermitteln. Sie werden auf ein professionelles Agieren in dieser Extremsituation vorbereitet und in Ihrer Rolle als KrisenmanagerIn gestärkt.

Eignung:

Studierende (Master kurz vor dem Abschluss); Andere akademische Berufe (Sozialpädagogen, Lehrer); PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; ÄrztInnen

Fortbildungswoche Psychologie in der Schule- 
Psychologische Strategien für ein positives Lernklima 
Teilmodul des Curriculums: Fortbildungswoche Psychologie in der Schule Psychologische Strategien für ein positives Lernklima

Christiane Jähnig

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig (030) 20 91 66 313 c.jaehnig@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren