Gesundheitscoaching

Gesundheitscoaching

Grundlagen, Methoden und erfolgreiche Einbindung in den Beratungsprozess  

Gesundheitscoaching

Grundlagen, Methoden und erfolgreiche Einbindung in den Beratungsprozess  

Basierend auf den theoretischen Grundannahmen über Gesundheit, Salutogenese, Resilienz und Achtsamkeit vermittelt das Seminar tragfähige Konzepte für ein systemisch orientiertes Gesundheitscoaching.

Das Thema Gesundheit ist in den vergangenen Jahren immer stärker in den Fokus von Beratungen, Coaching und Supervision gerückt. Dabei geht es inhaltlich um den Erhalt der eigenen Gesundheit und um die gesunden Lebensbalancen von Mitarbeitenden und Führungskräften in den unterschiedlichen Arbeitskontexten - oft unter den bekannten verschärften Rahmenbedingungen und mit dem Verständnis von Gesundheit als Leistungsfähigkeit.

Wesentliche Inhalte:

  • Gesundheitsorientiertes Coaching: Modelle und Grundannahmen

  • Gesundheit als Prozess, resiliente und salutogene Lebensprozesse

  • Stressrisiken, Stressbewältigung und Regenerationskompetenz

  • Achtsamkeit als Schlüsselkompetenz und Übungsweg

  • Methodik zur Arbeit mit Gesundheitsthemen in Coaching und Supervision

  • Gesundheit in Organisationen

  • Transfer und Umsetzung von Gesundheitsverhalten in den Alltag 

Nutzen und Mehrwert:

Mit Hilfe des im Seminar vermittelten systemischen, achtsamkeitsbasierten Ansatzes von Gesundheitscoaching können Sie die Gesundheitsthemen im Coaching so bearbeiten, dass konkrete umsetzbare Ergebnisse für nachhaltige Entwicklungen Ihrer KlientInnen erzielt werden. Konzepte der achtsamkeitsbasierten Bewältigung herausfordernder Lebenssituationen fördern die Entwicklung von Regenerationsroutinen und unterstützen den Transfer in den (Arbeits-)Alltag.

Literaturempfehlungen:

Lauterbach. M. (2005). Gesundheitscoaching - Strategien und Methoden für Fitness und Lebensbalance im Beruf. Heidelberg: Auer.

Lauterbach. M. (2008). Einführung in das systemische

Gesundheitscoaching. Heidelberg: Auer

Lauterbach. M. (2015). Engagiert und gesund bleiben - Kluge Selbstsorge

in der psychosozialen Arbeit. Köln: Psychiatrie

Eignung:

PsychologInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; ÄrztInnen; HR-Fachkräfte; Coaches + SupervisorInnen; BeraterInnen; Weitere (Beratungslehrer, GesundheitswissenschaftlerInnen, SozialwissenschaftlerInnen, WirtschaftswissenschaftlerInnen)

Coaching - 
Ein Fortbildungsprogramm für die Managementberatung
Teilmodul des Curriculums:Coaching Ein Fortbildungsprogramm für die Managementberatung

Ute Szenkler, M.A.

Ihre Ansprechpartnerin

Ute Szenkler, M.A. (030) 20 91 66 312 u.szenkler@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten