Krisenintervention in der Schule

Krisenintervention in der Schule

Handlungsstrategien für Ausnahmesituationen

Krisenintervention in der Schule

Handlungsstrategien für Ausnahmesituationen

Mit Hilfe des Seminars entwickeln Sie ein Grundverständnis vom Ablauf und der Dynamik schulischer Krisen. Sie werden für die besonderen Herausforderungen, mit denen Krisenhelfer/innen konfrontiert werden, sensibilisiert und lernen wichtige Aufgaben des Krisenmanagements kennen.

Krisen sind extreme Stresserfahrungen, wie Suizid oder Gewaltandrohungen. Im Seminar erhalten Sie methodisches Wissen für solche Krisenfälle, um Reaktionen der Beteiligten einzuschätzen, psychische Erste Hilfe anzubieten und psychosoziale Versorgungsangebote zu offerieren. Es werden konkrete Methoden der Krisenintervention und Handlungsstrategien in verschiedenen Krisenfällen erarbeitet.Die Reflexion der persönlichen Betroffenheit und der Grenzen in Krisensituationen sowie der Umgang damit sind wesentliche Bestandteile des Seminars.

Wesentliche Inhalte:

  • Kennzeichen von Krisen und Reaktionen auf (Extrem-)Stresserfahrungen

  • Zielgruppen der schulpsychologischen Krisenintervention

  • Fürsorge-Nachsorge-Vorsorge, psychosoziale Maßnahmen in der Akutphase und in der Einwirkzeit und psychische Erste Hilfe

  • Prognostische Einschätzung und Bedarfsanalyse

  • Umgang mit den Medien und Beratung der Schulleitung

  • Einbindung des Schulpsychologischen Krisenmanagements in ein Gesamtkrisenmanagement und Organisation der psychosozialen Versorgungsangebote 

Nutzen und Mehrwert:

Von den ersten Kennzeichen einer Krise über das richtige Verhalten in Exremsituationen bis zur Nachbetreuung Betroffener - das Seminar bereitet Sie umfassend auf das Krisenmanagement in Schulen vor. Anhand von Einsatzbeispielen an Schulen werden die vermittelten Methoden anwendungsnah eingeübt.

Literaturempfehlungen:

Englbrecht, A. & Storath, R. (2005): In Krisen helfen, Berlin: Cornelsen Verlag

Robertz, F.J. & Wickenhäuser, R. (2007), Der Riss in der Tafel. Amoklauf und schwere Gewalt in der Schule, Heidelberg: Springer Verlag

Englbrecht, A., Hirschmann, N, Richter, W. et. al. (2008), Führung und Verantwortung bei schulischen Krisen – ein Leitfaden für Schulleitung, Schulaufsicht und Schulberatung, Nürnberg: Copyland Druckzentrum

Brauchle, G., Erckert, V., Franz, M. et. al. (2009), KrisenKompass. Orientierung für den Umgang mit schweren Krisen im Kontext Schule, Bern: Schulverlag

Eignung:

PsychologInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen

Curriculum Schulpsychologie - 

Teilmodul des Curriculums:Curriculum Schulpsychologie

Christiane Jähnig

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig (030) 20 91 66 313 c.jaehnig@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten