Moderne Stresskonzepte mit Yoga 2.0

Moderne Stresskonzepte mit Yoga 2.0

Wirksame Techniken für Praxis und Psychohygiene

Moderne Stresskonzepte mit Yoga 2.0

Wirksame Techniken für Praxis und Psychohygiene

Stressregulation kann nur dann eine nachhaltige Wirkung zeigen, wenn Wissen und Bewusstsein für den Zusammenhang und die Komplexität von Körper, Geist und Seele entsprechend vorhanden sind. Yoga setzt genau hier an und wird durch moderne Stressforschung bestätigt und ergänzt.

Das Selbsthilfeangebot zu Stress und Entspannungsverfahren ist mittlerweile so groß, dass die Suche nach dem einen „richtigen“ selbst zum Stressor werden kann. Im Stress zu sein ist irgendwie auch „en vogue“, vielleicht weil es die eigene Bedeutung und Wichtigkeit dokumentiert. Aus Sicht des Yoga gibt es klar definierte Ursachen, die in der Art menschlichen Denkens begründet liegen, warum Menschen leiden. Um hier etwas nachhaltig verändern zu können, braucht es Bewusstsein. Die Schulung von Erkenntnis, Selbstreflexion und Bewusstsein sind die Schlüsselkompetenzen des Yoga zur Entwicklung einer gesunden Stressregulationsfähigkeit.

Wesentliche Inhalte:

  • Was genau stresst eigentlich? Up-Date Stressforschung

  • Yoga Grundlagenwissen

  • Moderne Anti-Stress-Konzepte

  • Das BERN-Konzept

  • Yoga Tools zur Verbesserung der Stressregulationsfähigkeit

  • Yoga Nidra: die yogische Variante des Body-Scans

Nutzen und Mehrwert:

Warum kommen Menschen zum Yoga? Häufig weil sie sich gestresst fühlen. Dass die Körperhaltungen nur ein kleiner Teil und „Mittel zum Zweck“ dessen sind, worum es im Yoga geht, wissen die wenigsten. Im Seminar erfahren Sie eine ganzheitliche Sicht des Yoga auf den Menschen und die menschliche Psyche. Die Yoga-Psychologie bietet Diagnostik und Therapie in einem und lässt sich in moderne Stresskonzepte einbinden und effektiv nutzen. Sowohl für Klientinnen und Klienten als auch zur Psychohygiene für Menschen in helfenden Berufen.

Wissenswertes:

Das Seminar richtet sich an alle, die sich für Body-Mind und körperorientierte Ansätze und deren Integration in die psychotherapeutische Arbeit interessieren. Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse notwendig.

Literaturempfehlungen:

Trökes, A. (2017). Der kleine Alltags-Yogi (4. Auflage). München: Gräfe und Unzer Verlag GmbH.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; ÄrztInnen; Weitere (Betriebliches Gesundheitsmanagement); Weitere (Master kurz vor dem Abschluss)

Seminarzeiten:

Mo.14.03.202209:00 - 17:00
Berliner Fortbildungswoche Body & Soul - 
Stressbewältigung, Entspannung und gesunde Lebensführung 

Teilmodul der Fortbildungswoche:Berliner Fortbildungswoche Body & Soul Stressbewältigung, Entspannung und gesunde Lebensführung

Yvette Tischer

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Tischer (030) 20 91 66 333 y.tischer@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten