Mobbing

Mobbing

Identifikation, Prävention und Handlungsoptionen

Mobbing

Identifikation, Prävention und Handlungsoptionen

Mobbing schädigt Betroffene und auch Organisationen. Das praxisorientierte Seminar vermittelt Ihnen Warnsignale, Präventionsmaßnahmen und Handlungsmöglichkeiten.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen eine fundierte psychologische Einordnung des vielgenutzten Begriffes Mob­bing im Sinne einer Abgrenzung von anderen Situationen und typischen Verläufen. Nach dem Austausch über eigene Fragestellungen werden Warnsignale und Präventionsmaßnahmen behandelt und die Handlungsmög­lichkeiten als Betroffene wie auch als „Beobachtende" oder angesprochene „Beauftragte“ ausgetauscht. Hier­bei werden die persönliche Ebene und die rechtliche Ebene beleuchtet. Das Seminar in Werkstattatmosphäre ist auf aktive Teilnahme ausgerichtet und bietet Ihnen viel Gelegenheit zum kollegialen Austausch.

Wesentliche Inhalte:

  • Definition Mobbing und Abgrenzung

  • Wie und warum entsteht Mobbing? Was sind Warnsignale?

  • Wer mobbt? Wer wird gemobbt?

  • Formen des Mobbings

  • Folgen von Mobbing

  • Wie kann ich auf Mobbing reagieren und was sind meine Rechte?

  • Prävention und Aufgaben der „Beobachtenden", der angesprochenen „Beauftragten“ oder der Vorge­setzten

Nutzen und Mehrwert:

Durch das Seminar entsteht Klarheit darüber, was Mobbing ist, wie und warum es entsteht sowie welche Warn­signale beachtet werden können. Wenn wir wissen, wer wen mobbt, können wir besser vorbeugen und die Be­troffenen identifizieren und unterstützen. Darüber hinaus werden die rechtlichen Rahmenbedingungen defi­niert, wodurch die Betroffenen und die Beobachtenden mehr Sicherheit erlangen.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

 

Das Seminar ist anrechenbar für die Fortbildungsstunden mit Coaching relevanten Inhalten, wie sie für die Rezertifizierung des Zertifikats Coach BDP oder Senior Coach BDP gefordert sind.

Eignung:

PsychologInnen; ÄrztInnen (Arbeitsmedizin); Führungskräfte; HR-Fachkräfte; Coaches + SupervisorInnen; BeraterInnen

Seminarzeiten:

Di.11.06.202409:00 - 17:00
Berliner Sommerakademie 2024 - 
Resilienz fördern und Angst überwinden
Teilmodul von:Berliner Sommerakademie 2024 Resilienz fördern und Angst überwinden

Stefanie Kusber

Ihre Ansprechpartnerin

Stefanie Kusber (030) 209 166 335 s.kusber@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren