Methoden und Techniken der Positiven Psychotherapie

Methoden und Techniken der Positiven Psychotherapie

Einsatzmöglichkeiten in Psychotherapie, Beratung, Supervision und Coaching

Methoden und Techniken der Positiven Psychotherapie

Einsatzmöglichkeiten in Psychotherapie, Beratung, Supervision und Coaching

Wenn man in die Routine des Berufsalltags verfällt, steigt die Gefahr Prozesse zu ritualisieren. Positive Psychotherapie ist eine integrative, lösungsorientierte Kurzzeitmethode, die mit ihren vielfältigen Techniken den Brückenschlag zwischen der Verhaltenstherapie, den tiefenpsychologischen und den humanistischen Verfahren schafft und den Blickwinkel erweitert.
Je länger man psychotherapeutisch oder beratend tätig ist, umso größer ist die Gefahr, dass die Kontakte und Prozesse ritualisiert werden, dass alles in (allzu) festen Bahnen verläuft. Manchmal braucht es ein „Refreshing". Positive Psychotherapie (PPT) ist eine integrative, lösungsorientierte Kurzzeitmethode, die mit ihren vielfältigen Techniken den Brückenschlag zwischen der Verhaltenstherapie, den tiefenpsychologischen und den humanistischen Verfahren schafft und den Blickwinkel erweitert. Die vielfältigen Techniken der Positive Psychotherapie können in verschiedenen Kontexten eingesetzt werden. In diesem Seminar können die TeilnehmerInnen Methoden und Techniken der Positiven Psychotherapie sowie deren Einsatzmöglichkeiten in Psychotherapie, Beratung, Supervision und Coaching kennenlernen. Im praktischen Teil steht die Frage im Mittelpunkt: Wie integriere ich die Methoden in meine Arbeit mit PatientInnen, KlientInnen und Gruppen? Wesentliche Inhalte:
  • Der positive Ansatz: Menschenbild (primäre, sekundäre Fähigkeiten), Hauptprinzipien (Hoffnung, Balance, Beratung)
  • Das Balancemodell („Raute") mit den vier Bereichen des Lebens (Körper/Sinne, Leistung/Arbeit, Kontakt/Sozialität, Sinnfragen/Phantasie/Zukunft)
  • Der interkulturelle und transkulturelle Blickwinkel
  • Der therapeutische Prozess: Erstinterview, die drei Interaktionsstadien, Konfliktinhalte und Konfliktdynamik und die vier Formen der Konfliktverarbeitung
  • Die fünf Stufen: Beobachtung/Distanzierung, Inventarisierung, Situative Ermutigung, Verbalisierung, Zielerweiterung
  • Die positiven Interpretationen (Umdeutungen) der Krankheitssymptome
  • Arbeit mit Geschichten, Aphorismen, Mythologien, Humor, Spruchweisheiten
Literaturempfehlungen: zzzPeseschkian, Nosrat Positive Psychotherapie Frankfurt (2008, 8. Auflage) zzzPeseschkian, Nosrat Der Kaufmann und der Papagei. Orientalische Geschichten in der Psychotherapie Frankfurt (2009, 30. Auflage) zzzPeseschkian, Nosrat Positive Familientherapie Frankfurt (2007, 11. Auflage) zzzPeseschkian, Nosrat Psychosomatik und Positive Psychotherapie Frankfurt (2008, 7. Auflage) zzzPeseschkian, Hamid, Remmers, Arno Positive Psychotherapie München (2013) Abschluss: Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. [textlink=https://www.psychologenakademie.de/wp-content/uploads/dpa-seminare2018-methoden-und-techniken-der-positiven-psychotherapie-einsatzmoeglichkeiten-in-psychotherapie-beratung-supervision.pdf target=_blank]Seminarflyer Methoden und Techniken der Positiven Psychotherapie [/textlink] Diese Veranstaltung ist geeignet für: Diplom-PsychologInnen, Bachelor und Master in Psychologie, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen, PiA, Supervisoren, Coaches sowie Angehörige verwandter und kooperierender Berufe im klinischen und psychosozialen Arbeitsfeld. Studierende, die kurz vor ihrem Abschluss stehen (Diplom, Master) mit Kenntnissen in der Klinischen Psychologie und Diagnostik. Akkreditierung: Die Akkreditierung wird bei der Landespsychotherapeutenkammer Hessen beantragt und wird von der Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender ÄrztInnen anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Landesärztekammer Hessen. In der Regel entspricht die Anzahl der Fortbildungseinheiten der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Hinweise: Veranstaltungsort: Psychologisches Forum Offenbach Bismarckstr. 98 63065 Offenbach Unsere Hotelempfehlungen für Sie: Arona Hotel Offenbach City, Bismarckstr. 99 - 101, 63065 Offenbach, Tel.: 069 - 850930 Hotel Kaiserhof, Kaiserstr. 8A, Tel.: 069 - 982 491-0 Hotel Graf, Ziegelstr. 4 -6, Tel.: 069 - 800851 - 0 Private Unterkünfte können Sie auch über das Verkehrsbüro in Offenbach erfragen, Tel.: 069 - 80 65 21 56

Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.