Meditation am Mittag

Meditation am Mittag

Selbstfürsorge

Meditation am Mittag

Selbstfürsorge

Dieses Online-Seminar bietet Ihnen die wunderbare Gelegenheit, Achtsamkeitsmeditationen kennenzulernen oder zu vertiefen. Inmitten des Alltags wird Selbstfürsorge möglich, üben Sie gemeinsam in 90 Minuten verschiedene Meditationen und erhalten Sie Impulse für den Aufbau einer eigenen Übungspraxis.

Meditation wird in ihren vielfältigen Wirkungen wissenschaftlich untersucht und ist auch aus dem psychologischen Bereich der Therapie und Prävention nicht mehr wegzudenken. PsychologInnen in allen Tätigkeitsfeldern benötigen eine gelingende Selbstfürsorge, auch dafür ist Meditation sehr geeignet. Das Online-Format hat sich für das Lernen von Meditation bewährt, weil es eine Vermittlung inmitten des Alltags zulässt. Das Üben steht im Mittelpunkt. Die Übungen werden angeleitet und anschließend als Audiodatei (Livemitschnitt) zur Verfügung gestellt. Dies ermöglicht ein eigenständiges Üben zwischen den Treffen.

Wesentliche Inhalte:

  • Eine fundierte Einführung in die Achtsamkeitsmeditation

  • Kennenlernen von Body Scan, achtsamer Bewegung, Formen der Sitzmeditation und Mettameditation

  • Aufbau einer eigenen Übungspraxis

  • Fragen und Austausch

Nutzen und Mehrwert:

Das Seminar ermöglicht es PsychotherapeutInnen, Meditationen und Achtsamkeitsübungen auszuprobieren. Das Handout und kleine Impulsvorträge vermitteln klinisches Wissen über Meditation sowie deren wissenschaftliche Fundierung. Da der Kurs berufsbegleitend stattfindet, wird ein gelingender Transfer auch in die Psychotherapeutische Praxis gefördert. Die eigene Meditationspraxis kann sich so auch positiv auf die Qualität der Psychotherapie auswirken.

Wissenswertes:

Die erfahrene Dozentin Ulrike Juchmann leitet seit Jahren Kurse und Seminare für ÄrztInnen und PsychologInnen und vermittelt Achtsamkeitsmeditation und Formen der Selbstfürsorge. Als MBSR -Lehrerin (achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung) und MBCT-Lehrerin (achtsamkeitsbasierte Rückfallprophylaxe bei Depressionen) verfügt sie über viel Erfahrung in unterschiedlichsten medizinischen und psychologischen Feldern.

Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an EinsteigerInnen wie auch an Meditationserfahrene.

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet  mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung. Eine stabile Datenverbindung und von für das Seminar erforderlicher und funktionierender Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch  die Teilnehmer sicher zu stellen. Sie erhalten von uns bei Anmeldung eine schriftliche Anleitung für die Teilnahme an Zoomseminaren.

Hinweise zum Kompetenzgewinn für PsychotherapeutInnen: Das Seminar ermöglicht es, Meditationen und Achtsamkeitsübungen auszuprobieren. Das Handout und kleine Impulsvorträge vermitteln klinisches Wissen über Meditation sowie deren wissenschaftliche Fundierung. Da der Kurs berufsbegleitend stattfindet, wird ein gelingender Transfer auch in die Psychotherapeutische Praxis gefördert. Die eigene Meditationspraxis kann sich so auch positiv auf die Qualität der Psychotherapie auswirken.

 

Seminarzeiten:

Dienstag, 15.09.2020 12:00 - 13:30 Uhr

Dienstag, 22.09.2020 12:00 - 13:30 Uhr

Dienstag, 29.09.2020 12:00 - 13:30 Uhr

Dienstag, 06.10.2020 12:00 - 13:30 Uhr

Dienstag, 13.10.2020 12:00 - 13:30 Uhr

Dienstag, 20.10.2020 12:00 - 13:30 Uhr

 

Abschluss und Zertifizierung:

Zum Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Literaturempfehlungen:

Ulrike Juchmann: Achtsamkeitsbasierte Psychotherapie bei Depressionen und Ängsten. MBCT in der Praxis. Weinheim: Beltz (im Druck).

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; BSc. Psychologie; ÄrztInnen; Studierende


Yvette Jendreizik

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Jendreizik (030) 20 91 66 333 y.jendreizik@psychologenakademie.de
Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul B1 des Zertifikats „Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention BDP für PsychologInnen“ abgedeckt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten