Lösungsorientierung

Lösungsorientierung

Konzepte für Coaching, Supervision und Psychotherapie

Lösungsorientierung

Konzepte für Coaching, Supervision und Psychotherapie

Lösungsorientierung ist das neue Zauberwort. Sie stellt in Aussicht, dass die Zusammenarbeit mit Klientinnen und Klienten rasch zu einem guten Ergebnis führt. Sie setzt einen neuen Akzent und betont die Chancen, Ressourcen und Handlungsoptionen in der Klärungshilfe.

Lösungsorientierung geht davon aus, dass Klientinnen und Klienten selbst über eine hohe Klärungskompetenz verfügen. Die Aufmerksamkeit von Beratenden und Therapeutinnen oder Therapeuten richtet sich von Anfang an auch auf Ressourcen, über die Klientinnen und Klienten verfügen oder die sie entwickeln können. Lösungsorientierung zeigt auf: Salutogenese ist eine gute Leitlinie bei allen Klärungsprozessen. Lösungsorientierung dient auch dem seelischen Wohlbefinden von Beratenden und Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Sie gelingt auch in den Settings Paar, Familie, Gruppe und Team.

Wesentliche Inhalte:

  • Sprache und Sprachveränderung

  • Deutung und Umdeutung

  • Kontextualisierung

  • Imaginative Verfahren

  • Bewegung im Raum

Nutzen und Mehrwert:

Das Seminar knüpft an unterschiedlichen Paradigmata aus Psychotherapie und Beratung an und macht Lösungsoptionen sichtbar, die die Methodenreflexion der Teilnehmenden ergänzt und erweitert. Sie fördert die Veränderungsmotivation der Klientinnen und Klienten und trägt zur Arbeitszufriedenheit der Professionellen wesentlich bei. Sie hilft bei der Steigerung der Erfolgsrate.

Wissenswertes:

Die langjährige Erfahrung in Wissenschaft, Forschung und Praxis hat dem Dozenten dabei geholfen, Interventionen in der ganzen Bandbreite zwischen üblichem Beratungsbedarf und der Behandlung psychischer Störungen zu entwickeln, zu modifizieren und zu individualisieren. Dies erhöht die Anschlussfähigkeit gegenüber Nachfragen sehr unterschiedlicher Art.

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet  mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung. Eine stabile Datenverbindung und von für das Seminar erforderlicher und funktionierender Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch  die Teilnehmenden sicher zu stellen. Sie erhalten bei Anmeldung eine schriftliche Anleitung für die Teilnahme an Zoomseminaren.

Literaturempfehlungen:

Angermaier, M. (2010): Lösungsorientierte Gruppenpsychotherapie. 2.Aufl. Weinheim, Basel: Beltz.

Conen, M. L. & Cecchin, G. (2016): Wie kann ich Ihnen helfen, mich wieder loszuwerden? Heidelberg: Carl-Auer Verlag.

Wachter v., M. & Hendrischke, A. (2017): Das Ressourcenbuch. Stuttgart: Klett-Cotta.

Eignung:

PsychologInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; Coaches + SupervisorInnen; BeraterInnen; Studierende (Master kurz vor dem Abschluss)

Berliner Sommerakademie 2022 - 
Leben und arbeiten in Balance
Teilmodul der Fortbildungswoche:Berliner Sommerakademie 2022 Leben und arbeiten in Balance

Ute Szenkler, M.A.

Ihre Ansprechpartnerin

Ute Szenkler, M.A. (030) 20 91 66 312 u.szenkler@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Stimmen zur Veranstaltung

quotation-marks
Der Dozent ist sehr kompetent und überzeugt mich durch seine äußerst positive und verständnisvolle Kommunikation. Die entspannte Moderation und die Fokussierung auf die Gruppenarbeit machte dieses Seminar sehr wertvoll für mich.
quotation-marks
Ein sehr bereicherndes, abwechslungsreiches Seminar mit einem in sich ruhenden, gleichzeitig humorvollen und kreativen Seminarleiter. Ich werde vieles daraus mitnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten