Lösungsorientierte Kooperation im System Kind-Eltern-Schule

Lösungsorientierte Kooperation im System Kind-Eltern-Schule

Twin-Star-Modell nach B. Furman

Lösungsorientierte Kooperation im System Kind-Eltern-Schule

Twin-Star-Modell nach B. Furman

Die Kommunikation zwischen Eltern und Schule ist oft konfliktbelastet. Das in diesem Seminar vorgestellte Twin-Star-Modell (nach B. Furman) bietet einen Ausweg aus der angespannten Situation und erlaubt eine Kommunikation ohne gegenseitige Vorwürfe.

In diesem Modul lernen Sie mit dem Twin-Star-Modell einen lösungsorientierten Ansatz kennen, der eine vorwurfsfreie Kommunikation zwischen den oft angespannten Parteien Kind-Eltern-Schule möglich macht. Der Ansatz kann auf klassische Herausforderungen, wie Angst, ADHS, Autismus, Impuls- und Identifikationsprobleme und andere Störungsbilder angewendet werden.

Wesentliche Inhalte:

  • Twin-Star- Modell nach B. Furman

  • Wertschätzung und Erfolge feiern üben

  • Anteilnahme

  • Problemhypnose vs. Zielfokussierung

  • Anbringen von Kritik, Probleme /Misserfolge integrieren

  • Kooperation erzeugen, Teamentwicklung

Nutzen und Mehrwert:

Mit dem Twin-Star-Modell erlernen Sie eine effektive Methode der vorwurfsfreien Kommunikation. Diese erlaubt einen positiven Lösungsfokus und hilft Ihnen, die Konstellationen von Familie als Team, Eltern-Lehrer als Team und Eltern-Lehrer-Kind als Team zielführend zu verstehen, zu nutzen und zu entwickeln.  

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Studierende (Studierende Master, Master kurz vor dem Abschluss)

Curriculum: Interventionsstrategien im System Kind-Eltern-Schule - 
Kompass zur Integration komplexer Systeme (KIKOS)
Teilmodul des Curriculums:Curriculum: Interventionsstrategien im System Kind-Eltern-Schule Kompass zur Integration komplexer Systeme (KIKOS)

Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren