Let´s talk about:

Let´s talk about:

Einführung in die sexualtherapeutische Praxis

Let´s talk about:

Einführung in die sexualtherapeutische Praxis

Die zentrale Rolle der Sexualität und Partnerschaft im Zusammenspiel mit Lebensbereichen stehen im Fokus des Seminars. Es bietet die Möglichkeit, einen modernen, wissenschaftlich begründeten, sexualmedizinischen und sexualtherapeutischen Ansatz kennen zu lernen und liefert wertvolle Erkenntnisse für die eigene Praxis.

Die Häufigkeit sexueller Störungen wird vielfach unterschätzt. Nicht zuletzt, weil sie von den Betroffenen selten benannt und von den Behandelnden oft nicht diagnostiziert werden. Sexuellen Funktionsstörungen liegen neben möglichen somatomedizinischen Ursachen häufig dysfunktionale Interaktionen in der Paarbeziehung zugrunde. Solche negativen Interaktionszyklen gilt es aufzuspüren und das Paar bei der befriedigenderen Regulation von Emotionen und Bedürfnissen zu unterstützen.

Wesentliche Inhalte:

  • Einführung in die Thematik und Erläuterung der Zusammenhänge sexueller Störungen

  • Klassifikation männlicher, weiblicher und partnerschaftlicher sexueller Dysfunktionen

  • Erlernen einer differentiellen Diagnostik

  • Einen ersten, an einer emotionsfokussierten und erfahrungsorientierten Sexualtherapie/-beratung ausgerichteten Zugang

  • Die Vorstellung des Behandlungsansatzes wird durch kommunikative Arbeit in Kleingruppen unterstützt und in Rollenspielen praxisnah vertieft.  

Nutzen und Mehrwert:

Sie erhalten einen Einblick in die Diagnostik und Behandlung sexueller Probleme, welche eine wichtige und interessante Herausforderung für die Psychotherapie darstellen.

Wissenswertes:

Seminarzeiten: 09:00 – 17:00 Uhr;

Pausen: 10:30-11:00; 12:30-13:30; 15:00-15:30 Uhr

Veranstaltungsort: Haus der Psychologie, Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Studierende (Master kurz vor dem Abschluss)

Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2021 - 
Der Mensch als Teil des Ganzen - Systemisches Denken in der Psychotherapie
Teilmodul der Fortbildungswoche:Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2021 Der Mensch als Teil des Ganzen - Systemisches Denken in der Psychotherapie

Steffi Baumgarten

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Baumgarten (030) 209 166 314 s.baumgarten@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Stimmen zur Veranstaltung

quotation-marks
Sehr tolles Dozentenpaar und prima Organisation - Herzlichen Dank!
quotation-marks
Sehr angenehme Atmosphäre

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten