Lehrkraftgesundheit bewahren, Burnout vermeiden

Lehrkraftgesundheit bewahren, Burnout vermeiden

Lehrkraft-Coaching nach dem Freiburger Modell

Lehrkraftgesundheit bewahren, Burnout vermeiden

Lehrkraft-Coaching nach dem Freiburger Modell

Die Zunahme von Stresserkrankungen bei schulischen Lehrkräften macht die Bewahrung der Gesundheit von Lehrerinnen und Lehrern zu einem erstrangigen Anliegen. An dieser Stelle setzt das Lehrkraft-Coaching nach dem Freiburger Modell an.

Das interaktive Seminar vermittelt Ihnen praxisrelevante Kenntnisse über psychische Belastungsreaktionen bei arbeitsplatzbezogenem Stress sowie geeignete Interventionsansätze. Sie erweitern Ihr Verständnis der besonderen Belastungen im Lehrberuf und lernen das manualisierte Programm des Lehrkraft-Coachings nach dem Freiburger Modell zielführend anzuwenden. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf Methoden, die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen, ihre Beziehungsgestaltungskompetenz weiterzuentwickeln.

Wesentliche Inhalte:

  • Einblick in die spezifische Situation von Lehrkräften

  • Neurobiologische Grundlagen von Stress, Motivation, Ausstrahlung und Empathie

  • Durchführungshinweise und Übungen/Rollenspiele zu dem teilstrukturierten, manualisierten Programm des Lehrkraft-Coachings nach dem Freiburger Modell, wobei folgende Themenbereiche abgedeckt werden: Bedeutung der inneren Haltung von Lehrkräften (Identität, Identifikation)

  • Balance zwischen Empathie und Führung im Lehrberuf

  • Beziehungsgestaltung mit Schülerinnen und Schülern und mit Eltern

  • Kollegialer Umgang im Kollegium  

Nutzen und Mehrwert:

Sie erweitern Ihr Verständnis arbeitsplatzbezogener Belastungen und arbeitsplatzbezogener Gesundheitsprävention und lernen ein evaluiertes Gruppencoachingprogramm kennen. Das Seminar beinhaltet eine Qualifikation von Psychologinnen und Psychologen zu Moderierenden (Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter) von Lehrkraft-Coachinggruppen nach dem Freiburger Modell.

Wissenswertes:

Lehrkraft-Coachinggruppen nach dem evidenzbasierten Programm werden vom Kultusministerium Baden-Württemberg gefördert. Informationen zum Gesundheitsprojekt für Lehrkräfte finden Sie hier.

Das Seminar ist für Sie interessant, wenn Sie etwas über arbeitsplatzbezogene Belastungen oder spezifische Gesundheitsförderung bei Lehrkräften erfahren möchten, oder wenn Sie Coachinggruppen für Lehrkräfte nach dem Freiburger Modell anbieten möchten bzw. das Programm gerne kennenlernen möchten.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Baden-Württemberg beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärzte und Ärztinnen anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie vonIhrem Ansprechpartner bei Ihrer Landesärztekammer.

Eignung:

PsychologInnen; Coaches + SupervisorInnen

Seminarzeiten:

Fr.30.09.202209:00 - 17:30

Yvette Tischer

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Tischer (030) 20 91 66 333 y.tischer@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren