Konfliktmoderation

Konfliktmoderation

Eskalation erkennen, besonnen handeln, Konflikte angehen

Konfliktmoderation

Eskalation erkennen, besonnen handeln, Konflikte angehen

Konflikte sind normal und entstehen überall dort, wo Menschen mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen, Einstellungen und Zielen aufeinandertreffen. Wenn Konflikte allerdings eskalieren, dann dominieren sie schnell das Erleben und verhindern erfolgreiche Zusammenarbeit oder gelingendes Zusammenleben.

In dieser digitalen Seminarreihe wird es im ersten Schritt grundsätzlich. Was ist ein Konflikt? Wie eskalieren Konflikte und wie ist die persönliche Haltung dazu? Im zweiten Schritt werden wir uns intensiv mit der intrapsychischen und interaktionellen Eskalationsdynamik von Konflikten beschäftigen. Dies werden wir auf Ihre Beispiele anwenden.

Im Anschluss unterscheiden wir Deeskalation und Konfliktlösung und lernen im Laufe der Termine verschiedene Methoden der Deeskalation und der Konfliktlösung kennen. So erarbeiten Sie sich praxisnah Theorie sowie Methodik für Ihren beruflichen Alltag.

Wesentliche Inhalte:

  • Definition von Konflikten, Eskalation, Deeskalation und Konfliktlösung

  • Eigene Haltung und Einstellung zum Thema Konflikt und Aggression

  • Intrapsychische und interaktionale Eskalationsdynamik in Konflikten

  • Klärungshilfe (Thomann / Schulz von Thun)

  • HARVARD-Modell der Konfliktklärung (Fisher / Ury / Patton)

  • Gewaltfreie Kommunikation (Rosenberg)

Nutzen und Mehrwert:

Mit diesem Seminar steigern Sie ihre Fähigkeiten, Konfliktdynamiken zu erkennen und einzuschätzen. Auf dieser Basis sind Sie anschließend in der Lage, Ihren Zielen adäquate Interventionen zu planen und Einflussmöglichkeiten zu nutzen. Auch Ihre eigene Einstellung und die persönlichen Grenzen sind Ihnen bewusst. Dadurch können Sie sich selbst in Konflikten besser schützen.

Wissenswertes:

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet  mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Literaturempfehlungen:

Fisher, R., Ury, W. & Patton, B. (2009). Das Harvard-Konzept. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH.

Glasl, F. (2013). Konfliktmanagement. Ein Handbuch für Führungkräfte, Beraterinnen und Berater (11.aktualisierte Aufl.). Bern: Haupt Verlag.

Eignung:

PsychologInnen; Führungskräfte; HR-Fachkräfte; Coaches + SupervisorInnen; BeraterInnen; Andere Berufe mit fachlichem Bezug

Seminarzeiten:

Fr.19.04.202410:00 - 13:15
Sa.20.04.202410:00 - 13:15
Fr.24.05.202410:00 - 13:15
Sa.25.05.202410:00 - 13:15
Fr.21.06.202410:00 - 13:15
Sa.22.06.202410:00 - 13:15

Stefanie Kusber

Ihre Ansprechpartnerin

Stefanie Kusber (030) 209 166 335 s.kusber@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren