Klopfen mit Kindern und Jugendlichen

Klopfen mit Kindern und Jugendlichen

Aktivierung der Selbstwirksamkeit

Klopfen mit Kindern und Jugendlichen

Aktivierung der Selbstwirksamkeit

Die Prozess- und Embodiment-fokussierte Psychologie (PEP) aktiviert die Selbstwirksamkeit und kann daher sehr gut mit anderen psychotherapeutischen Methoden kombiniert werden. Dieses Modul stellt die Weiterentwicklung der sogenannten Klopftechniken aus der Energetischen Psychologie vor.

Die Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP nach m. Bohne) zählt zu den bifokal-multisensorischen Interventionstechniken (wie EMDR, EMI, Brainspotting, OEI, etc.) und lässt sich als eine Selbstwirksamkeit aktivierende Zusatztechnik sehr gut in alle psychotherapeutischen Schulen integrieren. Immer mehr PsychotherapeutInnen betrachten PEP als eine wertvolle Bereicherung ihrer therapeutischen Handlungsmöglichkeiten, zumal empirische Untersuchungen auf die Wirksamkeit dieser Methoden verweisen.

Wesentliche Inhalte:

  • Einführung in die Prozess- und Embodiment fokussierte Psychologie (PEP)

  • Klopftechnik zur Stressreduktion

  • Selbstwertübungen

  • Big Five 

Nutzen und Mehrwert:

Das Modul liefert einen umfassenden Einblick in das Klopfen und die Selbstwertstärkung, die von der Dozentin z.T. weiter entwickelt wurde und stellt die Technik anhand praxisnaher Demonstrationen vor. Die TeilnehmerInnen erhalten ein tieferes Verständnis dafür, wann und wie sie diese Elemente in den therapeutischen Prozess integrieren können. Das Erlernte kann in Kleingruppen vor dem Hintergrund eigener Fälle trainiert und gefestigt werden.

Literaturempfehlungen:

Reinicke, Claudia A. (2015). Mit ADHS und Freude durch den Schulalltag. Carl Auer Verlag, Heidelberg.

Bohne, M. & Reinicke, C.A. (2016). Klopfen mit Kindern. Herder-Verlag, Freiburg/Breisgau.

Bohne, M. (2013). Bitte klopfen. Carl-Auer-Verlag , Heidelberg.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Studierende (Studierende Master, Master kurz vor dem Abschluss)

Curriculum: Interventionsstrategien im System Kind-Eltern-Schule - 
Kompass zur Integration komplexer Systeme (KIKOS)
Teilmodul des Curriculums:Curriculum: Interventionsstrategien im System Kind-Eltern-Schule Kompass zur Integration komplexer Systeme (KIKOS)

Steffi Baumgarten

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Baumgarten (030) 209 166 314 s.baumgarten@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren