Hilfe, mein Patient muss zur MPU!

Hilfe, mein Patient muss zur MPU!

Einführung in die Verkehrspsychologie für PsychotherapeutInnen

Hilfe, mein Patient muss zur MPU!

Einführung in die Verkehrspsychologie für PsychotherapeutInnen

Erfahren Sie Interessantes über verkehrspsychologische Diagnostik, Rehabilitation und deren gesetzliche Grundlagen. Lernen Sie Möglichkeiten der gegenseitigen Ergänzung von Psychotherapie und verkehrspsychologischer Intervention kennen.

In dem eintägigen Seminar bekommen Sie einen Überblick über verkehrspsychologische Diagnostik und Rehabilitation sowie die bestehenden gesetzliche Regelungen. Sie erfahren, wann eine Medizinisch-Psychologische-Untersuchung zu absolvieren ist, wie eine MPU abläuft, welche Erwartungen an den Untersuchten gestellt werden und welche Kooperationsmöglichkeiten für Psychotherapie und Verkehrspsychologie im Vorfeld der MPU bestehen.

Wesentliche Inhalte:

  • Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU)

  • Verkehrspsychologische Diagnostik

  • Verkehrspsychologische Rehabilitation

  • Straßenverkehrsgesetz und Fahrerlaubnisverordnung, Begutachtungsleitlinien und Beurteilungskriterien

  • Methoden der verkehrspsychologischen Intervention

Nutzen und Mehrwert:

Ihre Psychotherapiepatientin oder Ihr Psychotherapiepatient eröffnet, dass er verkehrsauffällig ist, gesetzlich geregelte Auflagen erfüllen oder (vielleicht) eine MPU absolvieren muss. In dem Seminar erhalten Sie die Kenntnisse, die Situation einschätzen und Ihre Patientinnen und Patienten Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen zu können.

Wissenswertes:

Das Seminar richtet sich an PsychotherapeutInnen und Studierende der Psychotherapie oder Psychologie. Teilnehmende erarbeiten sich einen Überblick über die klinische Verkehrspsychologie, Möglichkeiten der Kooperation von Psychotherapie und Verkehrspsychologie und deren Abgrenzung voneinander.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärztinnen und Ärzte anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Landesärztekammer.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Weitere (Master kurz vor dem Abschluss)

Seminarzeiten:

Mi.31.08.202209:00 - 17:00
Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie - 
Moderne Interventionen im Spannungsfeld zwischen Traum und Wirklichkeit 
Teilmodul von:Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie Moderne Interventionen im Spannungsfeld zwischen Traum und Wirklichkeit

Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren