Freizeit zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Freizeit zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Eine Einführung in die Freizeitpsychologie

Freizeit zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Eine Einführung in die Freizeitpsychologie

Was hat es auf sich mit der Renaissance von Salsa, Swing und Schrebergärten? Diese Einführung in die Freizeitpsychologie vermittelt Ihnen aktuelle Hintergründe zur Freizeitgestaltung, deren Zusammenhang zu Persönlichkeit und Lebensstil. Erkenntnisse zum Einfluss auf Stimmung und Glückserleben lassen sich präventiv und interventiv nutzen.

Freizeit ist ein kostbares Gut und wesentliches Element von Lebenszufriedenheit. Das Seminar vermittelt Ihnen aktuelle Kenntnisse zum Freizeitverhalten der Deutschen und Grundlagen der Freizeitpsychologie auch im Zusammenhang von Freizeitaktivitäten mit Flow- und Glückserleben und Lebenszufriedenheit, die auch präventiv und interventiv genutzt werden können. Welche Variablen beeinflussen das Freizeitverhalten? Besonderes Augenmerk wird auch auf Freizeit im Zusammenhang mit Digitalisierung und Social Media, Naturerleben, Musik, Sport, Tanz, sowie auf Freizeitaktivitäten mit hohem Flowpotential gelegt.

Wesentliche Inhalte:

  • Empirische Daten zu Freizeit und Grundlagen der Freizeitpsychologie

  • Emotion und Motivation in Zusammenhang mit Freizeitaktivitäten

  • Aktuelle Freizeittrends

  • Freizeit und Musik, Sport, Soziale Medien und Reisen und deren Einfluss auf die Psyche

  • Zusammenhang von Freizeit- und Arbeitsverhalten

Nutzen und Mehrwert:

Dieses Seminar liefert Ihnen einen Überblick über Grundlagen der Freizeitpsychologie, Sport-, Musik- und Reisepsychologie und beleuchtet aktuelle Freizeittrends und das Freizeitverhalten in verschiedenen Lebenslagen und Lebensphasen. Es dient der Information, aber auch der Prävention und Intervention hinsichtlich eines gesunden Freizeitverhaltens im Kontext von individueller und authentischer Lebensgestaltung.

Wissenswertes:

Psychologische und soziale Komponenten von Freizeiterleben werden beleuchtet, insbesondere Tätigkeiten mit hohem Flowpotential. Aktuelle Freizeittrends werden dargestellt, insbesondere die Renaissance von Tanzstilen wie Tango, Salsa und Swing in Europa und die Renaissance von Brettspielen, Schrebergärten und Landlust. Zudem werden bestimmte Freizeitaktivitäten mit großem Einfluss auf Psyche und Wohlbefinden detaillierter vorgestellt, vor allem Sport, Musik, Reisen und web 2.0 mit Schwerpunkt Internet und Soziale Medien. Entscheidungsmuster bei der Wahl von Musikinstrumenten und Sportarten werden beleuchtet.

Technische Voraussetzungen: Sie benötigen einen Rechner oder ein Notebook mit Mikrofon und Kamera sowie eine stabile Internetverbindung. Bitte schließen Sie dazu Ihren Rechner über eine LAN-Verbindung an.

Eignung:

Andere akademische Berufe (Betriebliches Gesundheitsmanagement, GesundheitswissenschaftlerInnen); Studierende (BSc. kurz vor dem Abschluss, Master kurz vor dem Abschluss, Studierende BSc., Studierende Master); Coaches + SupervisorInnen; PsychologInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA mit Behandlungserlaubnis, PiA ohne Behandlungserlaubnis); Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; BeraterInnen


Yvette Jendreizik

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Jendreizik (030) 20 91 66 333 y.jendreizik@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren