Fortbildungswoche Notfälle und Krisen

Fortbildungswoche Notfälle und Krisen

Hilfsangebote für Menschen in Not

Fortbildungswoche Notfälle und Krisen

Hilfsangebote für Menschen in Not

Die Notwendigkeit, die psychische Widerstandskraft in Krisen zu stärken, hat in der Coronakrise für sehr viel mehr Menschen und Institutionen an Bedeutung gewonnen. Die Deutsche Psychologen Akademie veranstaltet auch 2022 wieder eine Fortbildungswoche zu Notfällen und Krisen, in der in psychologisch fundierte Notfallkonzepte eingeführt wird.

Auch schon vor der Pandemie waren in den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern BeraterInnen und KrisenmanagerInnen mit psychologischem Know-how in extrem belastenden Situationen gefragt. Extreme Belastung und Bedrohung können in vielen beruflichen Kontexten, so zum Beispiel in Kliniken, Beratungsstellen, psychologischen Praxen, Behinderteneinrichtungen, bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, bei Behörden, Organisationen und Unternehmen herausfordernde Krisen entstehen lassen. Die Fortbildungswoche richtet sich an verantwortliche MitarbeiterInnen und Führungskräfte in diesen Tätigkeitsfeldern, die mit besonderen Krisensituationen konfrontiert sein können.

Wesentliche Inhalte:

Psychische Erste Hilfe im betrieblichen Kontext - Kollegiale Unterstützung nach Gefährdungssituationen

Suizidale Krisen - Beurteilung, Ursachen und Intervention

Notfallpsychologisches Coaching nach unverarbeiteten Unfällen – Hilfe wenn es passiert ist

Resilienzstärkung in Krisensituationen - Kreative Interventionen für die Praxis

Möglichkeiten und Grenzen in der Trauerbegleitung

Stalking - Macht – Krise - Die Ohnmacht der Betroffenen überwinden

Nutzen und Mehrwert:

Praxisorientiertes Wissen und konkrete Strategien für Notfälle bereiten Sie für die Prävention von Krisen sowie die Beratung und Intervention in Krisensituationen vor. Durch den hohen Anwendungsbezug werden Sie befähigt, in Extremsituationen rasch zu reagieren und auf Betroffene adäquat einzugehen.

Wissenswertes:

Die Fortbildungswoche bietet verschiedene Seminare, aus denen Sie sich Ihr persönliches Fortbildungsprogramm zusammenstellen können. Sie richtet sich an Ansprechpartner und Verantwortliche für Krisenintervention und Bedrohungsmanagement in unterschiedlichen beruflichen Kontexten.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Führungskräfte; HR-Fachkräfte; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Studierende; Akademische Berufe







Yvette Tischer

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Tischer (030) 20 91 66 333 y.tischer@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren