Fortbildung Klinische Hypnose

Fortbildung Klinische Hypnose

Einsatz der Hypnose in der Psychotherapie

Fortbildung Klinische Hypnose

Einsatz der Hypnose in der Psychotherapie

In dieser Weiterbildung lernen Sie, die Heilhypnose als Zugang zu unbewussten Inhalten zu nutzen. Sie werden befähigt, die therapeutische Trance als Zustand erhöhter psychosomatischer Durchlässigkeit und bildhafter Verarbeitung herzustellen und in der Therapie einzusetzen.

Hypnose ist eines der ältesten medizinisch-psychologischen Verfahren. Sie arbeitet mit einem Bewusstseinszustand, der das urteilende Alltagsdenken umgeht und die Suggestibilität erhöht. Dabei kann die Hypnose kreative Prozesse fördern und dysfunktionale kognitiv-affektive Schemata sowie Verhaltensmuster verändern. Im Grund- und Ausbaukurs des Curriculums Heilhypnose werden die hypnotischen Techniken als nützliches Komplement zu rational-planenden und systemischen Aspekten der Therapie vermittelt.

Wesentliche Inhalte:

  • Neurobiologischen Grundlagen und die Wirksamkeitsforschung der Hypnose

  • Techniken der Hypnoseinduktion

  • Einbettung der Hypnose in den therapeutischen Kontext

  • Möglichkeiten der Nutzung der Hypnose in der Psychotherapie, Psychosomatik, Medizin und der Gewohnheitskontrolle

  • Indikation von Hypnose

Nutzen und Mehrwert:

In einem Grund- und einem Aufbaukurs wird der Einsatz von Hypnose in der klinischen Praxis und Psychotherapie vorgestellt und geübt. Sie können diese facettenreiche Technik in unterschiedlichen Anwendungsfeldern kennen lernen und erproben. Sie lernen, die Heilhypnose für verschiedene therapeutische Zwecke zu nutzen.

Wissenswertes:

Der Dozent ist emeritierter Professor für klinische Psychologie an der Universtität Tübingen, gilt als Pionier der Hypnotherapie in Deutschland und veröffentlichte als Autor 16 Bücher und mehr als 180 Artikel. Für seine Arbeit wurde er mit dem Pierre Janet Award of Clinical Excellence und dem Milton-Erickson-Preis ausgezeichnet.

Die Fortbildung besteht aus einem Grundkurs und einem Aufbaukurs, die einzeln buchbar sind.

Abschluss und Zertifizierung:

Approbierte Psychologische PsychotherapeutInnen und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen mit sozialrechtlicher Zulassung können die Fortbildungsstunden dieses Curriculums für die Beantragung einer zusätzlichen Abrechnungsgenehmigung für Hypnose bei der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung einreichen.

Die Seminare des Curriculums werden als Grundkurs B1 und Aufbaukurs B3 der Weiterbildung "Klinische Hypnose" der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose anerkannt.

Literaturempfehlungen:

Brown DP, Fromm E (1987) Hypnosis and behavioral medicine. Erlbaum, Hillsdale, NJ

Erickson MH, Rossi EL (1981) Hypnotherapie - Aufbau, Beispiele, Forschung. Pfeiffer, München

Peter P,Kraiker Ch, Revenstorf D.(1991) Hypnose und Verhaltenstherapie. Huber Bern

Revenstorf D, Peter B (2008) Hypnose in der Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin. Springer, Heidelberg

Revenstorf D Zeyer R (2006) Hypnose Lernen. Carl Auer Verlag Heidelberg

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Studierende (Studierende Master)


Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten