Einführung in die forensische Neuropsychologie

Einführung in die forensische Neuropsychologie

Diagnostik, Begutachtung und Therapie

Einführung in die forensische Neuropsychologie

Diagnostik, Begutachtung und Therapie

Das Seminar vermittelt Ihnen neuropsychologisches Grundlagenwissen für die Diagnostik, Begutachtung und Therapie in verschiedenen Rechtsbereichen. Kernthema ist die praxisnahe Einführung in die Methodik der Validierung von psychologischen Testergebnissen und Leistungsprofilen.

Im Seminar erlernen Sie Methoden, mit denen Sie die Kooperationsbereitschaft von PatientenInnen in einer testpsychologischen Untersuchung einschätzen und somit fundierte Aussagen über die Mitwirkung und Kooperation der getesteten Personen abgeben können. Dabei wird der Umstand berücksichtigt, dass in vielen Rechtsbereichen Personen mit geringen deutschen Sprachkenntnissen untersucht werden. Zudem erwerben Sie neuropsychologisches Wissen über kognitive Störungen, die häufig im forensischen Setting vorkommen.

Wesentliche Inhalte:

  • Kognitive Störungen bei Alkoholabhängigkeit, beginnender Demenz oder Minderbegabung

  • Kognitive Einschränkungen bei Depressionen u.a. psychischen Störungen

  • Antwortverzerrungen und Täuschungsverhalten

  • Bearbeitung von Persönlichkeitsfragebögen und kognitiven Leistungstests

Nutzen und Mehrwert:

Durch das Seminar erwerben Sie die Fähigkeit, gutachterliche Fragestellungen in den Bereichen des Sozialrechts, der Schuldfähigkeitsbegutachtung, der Kriminalprognose und in der Aussagepsychologie mittels einer ökonomisch durchführbaren Diagnostik zu bearbeiten.

Wissenswertes:

Seminarzeiten:

 

Samstag, 11.09.2021 10:00 - 18:00 Uhr

Eignung:

PsychologInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; Studierende (Studierende Master, Master kurz vor dem Abschluss)


Christiane Jähnig

Ihre Ansprechpartnerin

Christiane Jähnig (030) 20 91 66 313 c.jaehnig@psychologenakademie.de
Das Seminar ist für Schwerpunkt A3 der Weiterbildung zum/zur Fachpsychologen/ Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP/ DGPs anerkannt. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren