Eine neue Balance finden

Eine neue Balance finden

Yoga in der Schmerztherapie

Eine neue Balance finden

Yoga in der Schmerztherapie

Chronische Schmerzen begegnen uns täglich in der psychotherapeutischen Praxis. Neben der körperlichen scheinen auch kognitive und emotionale Beweglichkeit bei SchmerzpatientInnen blockiert. Achtsame Yogaübungen fördern eine ganzheitliche Sichtweise sowie einen positiveren Zugang zum eigenen Körpererleben.

Chronische Schmerzzustände illustrieren deutlich die Wechselbezüglichkeit zwischen Körper und Seele. Um einer biopsychosozialen Sichtweise von Schmerz in der Psychotherapie gerecht zu werden, empfiehlt es sich, auch körpertherapeutische Elemente zu nutzen. Yoga bietet hier viele Möglichkeiten, um achtsame Körperwahrnehmung, Bewusstheit, Selbstwirksamkeit, Beweglichkeit und Entspannung zu stärken. Schmerzen können als Rhythmusstörungen verstanden werden und mit Hilfe von Yoga kann es gelingen das Wechselspiel von Anspannung und Entspannung wieder in Balance zu bringen.

Wesentliche Inhalte:

  • Biopsychosoziales Modell chronischer Schmerzen

  • Embodiment-Ansätze in der Psychotherapie

  • Kernelemente einer achtsamen Yogapraxis und Wirkfaktoren von Yoga

  • Erlernen von einfachen Yoga- und Achtsamkeitsübungen bei chronischen Schmerzen

Nutzen und Mehrwert:

In dem Seminar erlernen Sie einfache Yogaübungen, die mit SchmerzpatientInnen in der Einzeltherapie oder in der Gruppe angewendet werden können. Das biopsychosoziale Verständnis von Schmerz soll gestärkt werden und die Bedeutung von Verkörperungsprozessen (Embodiment) in Theorie und Praxis erlebbar gemacht werden.

Wissenswertes:

Seminarzeiten: 09:30 – 18:00 Uhr

Eignung:

Andere akademische Berufe (GesundheitswissenschaftlerInnen); Ärztliche PsychotherapeutInnen (Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Psychosomatische Medizin + Psychotherapie); ÄrztInnen (Neurologie und Psychiatrie, Psychiatrie); Studierende (BSc. kurz vor dem Abschluss, Studierende BSc., Studierende Master, Master kurz vor dem Abschluss); BSc. Psychologie; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA mit Behandlungserlaubnis, PiA ohne Behandlungserlaubnis); Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychologInnen; Psychosoziales Arbeitsfeld; Klinisches Arbeitsfeld


Yvette Jendreizik

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Jendreizik (030) 20 91 66 333 y.jendreizik@psychologenakademie.de
Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul B2 des Zertifikats „Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention BDP für PsychologInnen“ abgedeckt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Veranstaltungen der Dozenten