Eine bunte Toolbox für die psychotherapeutische Praxis

Eine bunte Toolbox für die psychotherapeutische Praxis

Mit kreativen Techniken zu mehr Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge

Eine bunte Toolbox für die psychotherapeutische Praxis

Mit kreativen Techniken zu mehr Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge

In diesem Seminar lernen Sie kreative Tools zur Stärkung von Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge. Interaktiv probieren Sie die Techniken, die sich für Einzel- und Gruppentherapien im Online- und Offline-Setting eignen, selbst aus und erfahren ihre Wirkung.

Wahrscheinlich kennen Sie diese Situationen: Sie wissen, was gut für Sie wäre, tun es aber nicht. Sie haben mit Ihren Patientinnen und Patienten das Problem genau besprochen, aber es ändert sich nichts. Dieses Seminar stellt Ihnen eine Reihe kreativer Techniken aus dem Impact- und Improbereich vor, die auf ressourcen- und lösungsorientierte Weise Ihre Selbstfürsorge im therapeutischen Alltag verbessern und, die Sie sofort in Ihre Praxistätigkeit einfließen lassen können. Lernen und üben Sie in diesem Seminar leicht anwendbare neue kreative Techniken, um Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge zu stärken.

Wesentliche Inhalte:

  • Impact- und Impro-Techniken zur Stärkung von Selbstfürsorge und Selbstakzeptanz

  • Praktische Übung und Anwendung der Techniken

  • Selbsterfahrung kreativer Tools

Nutzen und Mehrwert:

Die eigene Psychohygiene stellt gerade für Menschen in helfenden und sozialen Berufen eine besondere Herausforderung dar. Dieses Seminar möchte Sie darin unterstützen, die eigene Balance zu wahren. Sie lernen Techniken für sich selbst, die Sie aber gleichermaßen auch für Ihre therapeutischen Behandlungen offline und online nutzen können.

Wissenswertes:

Das Seminar ist Modul 2 aus der Seminarreihe „Eine bunte Toolbox für die Psychotherapeutische Praxis“. Die Module des Curriculums sind zusammen oder einzeln buchbar.

Die ausführliche Terminübersicht finden Sie hier.

Zur Vorbereitung des Seminars erhalten Sie eine Materialliste mit üblichen Haushaltsgegenständen für die Durchführung der vorgestellten Tools.

Diese Online-Veranstaltungsreihe finden über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzungen benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung. Sie erhalten von uns bei Anmeldung eine schriftliche Anleitung für die Teilnahme an Zoomseminaren.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärztinnen und Ärzte anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Landesärztekammer.

Literaturempfehlungen:

Hoffmann, N. & Hoffmann, B. (2020). Selbstfürsorge für Therapeuten und Berater (3. Auflage). Weinheim: Beltz.

Cordes, C. (2019). Mut zur Improvisation! Ungewöhnliche Tools für Beratung und Coaching (5.Auflage). München: K&P.

Niehues, F. (2022). Impacttechniken: Kompetenz!Box Therapie und Beratung. Paderborn: Junfermann.

Eignung:

PsychologInnen; Psychotherapeutische Berufsgruppen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung (PiA ohne Behandlungserlaubnis, PiA mit Behandlungserlaubnis); ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Erziehungs- und Familienberatungsstellen; Weitere (Master kurz vor dem Abschluss)

Seminarzeiten:

Mi.11.09.202417:00 - 20:30

Veranstaltungsort:

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzungen benötigen Sie ein Notebook/ PC mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Eine stabile Datenverbindung und für das Seminar erforderliche und funktionierende Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch die Teilnehmenden sicher zu stellen.


Julia Behrend

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Behrend (030) 209 166 337 j.behrend@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren