Eignungsdiagnostik in einem geänderten Arbeitsmarkt

Eignungsdiagnostik in einem geänderten Arbeitsmarkt

Potenzialanalyse statt Passung, Mindestkriterien statt Bestenauswahl

Eignungsdiagnostik in einem geänderten Arbeitsmarkt

Potenzialanalyse statt Passung, Mindestkriterien statt Bestenauswahl

Der Fachkräftemangel ist in einigen Branchen und Berufen massiv. Verantwortliche  für die Rekrutierung müssen mangels Bewerbender umdenken. Der Vortrag beleuchtet, warum sich berufliche Eignungsdiagnostik neu aufstellen muss. Alle Phasen der Rekrutierung (Planung, Marketing, Auswahl, Einführung und Entwicklung) stehen im Blickpunkt.

Der demografische Wandel hat direkte Konsequenzen für die Personalrekrutierung in Mangelberufen. Neben Innovationen und Optimierungen sind hier auch und besonders geänderte Strategien in allen Phasen der Rekrutierung gefragt. Im Vortrag werden hierzu alle relevanten Arbeitsgebiete der Rekrutierung betrachtet: Personalplanung und Anforderungsdefinition, Personalmarketing, Auswahl, Einführung und Personalentwicklung.

Wesentliche Inhalte:

  • Betrachtung der allgemeinen Situation 

  • Konkretisierung der Personalplanung: Bedarfs- und Anforderungsanalyse  

  • Effiziente Formen des Personalmarketings  

  • Gestaltung von akzeptierten und validen Auswahlsystemen 

  • Verknüpfung der Auswahldiagnostik mit einer Entwicklungsplanung  

  • Systematisierung der Einführungsphase  

Nutzen und Mehrwert:

Angesichts fehlender Bewerbender gibt es Stimmen, die mangels Masse und Akzeptanz eine drastische Reduktion von Diagnostik fordern. Der Vortrag setzt einen Kontrapunkt und skizziert, wie sich speziell die berufliche Eignungsdiagnostik besser aufstellen kann. Der Fachinput des Dozenten gibt Ihnen wertvolle Impulse zu neuen Vorgehensweisen.

Wissenswertes:

Prof. Dr. Stefan Höft studierte Psychologie in Kiel und Bonn und ist Professor für Personalpsychologie und Eignungsdiagnostik an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) am Campus Mannheim. Sein Lehrschwerpunkt liegt im Bereich „Berufliche Eignungsdiagnostik“, "Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen" und „Diagnostik in der beruflichen Beratung“. Dr. Stefan Höft ist zusätzlich Leiter der HdBA-Zulassungskommission, Sprecher des wissenschaftlichen Beirats des Forum Assessment e.V. und Mit-Herausgeber der Zeitschrift "Wirtschaftspsychologie" im Verlag Pabst Science Publishers.

 

Dieser Online-Vortrag findet im Rahmen der Fortbildungswoche Perspektive Personal statt. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei, sobald Sie ein Seminar in der Fortbildungswoche Perspektive Personal gebucht haben.

Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet  mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Eignung:

Führungskräfte; HR-Fachkräfte (Personalentwicklung, Recruitment, Eignungsdiagnostik); Selbstständige und ExistenzgründerInnen; Studierende

Seminarzeiten:

Fr.15.11.202408:00 - 09:30
Perspektive Personal 2024 - 
Berliner Fortbildungswoche für Fach- und Führungskräfte
Teilmodul von:Perspektive Personal 2024 Berliner Fortbildungswoche für Fach- und Führungskräfte

Ute Szenkler, M.A.

Ihre Ansprechpartnerin

Ute Szenkler, M.A. (030) 209 166 312 u.szenkler@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren