Du bist doch gut genug!

Du bist doch gut genug!

Selbstfürsorge und Freundschaft mit dem inneren Kritiker in therapeutischen Berufen

Du bist doch gut genug!

Selbstfürsorge und Freundschaft mit dem inneren Kritiker in therapeutischen Berufen

Wie können Sie dem eigenen „inneren Kritiker“ begegnen und eine erfolgreiche Selbstfürsorge in Ihrer therapeutischen Praxis und im Privatleben erreichen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des sehr praxisorientierten Seminars.

Viele psychotherapeutische Kolleginnen und Kollegen kennen eine deutlich selbstkritische Haltung der eigenen Arbeit und auch dem Privatleben gegenüber, die im Alltag für Unsicherheit, Überengagement und Selbstzweifel sorgen kann. Die eigene therapeutische Kompetenz, bereits erzielte Erfolge und Ressourcen können häufig nicht ausreichend gewürdigt und gesehen werden. Auch im privaten Umfeld kann sich der sogenannte „innere Kritiker“ mit Selbstkritik zu Partnerschaft, Familie und vielem mehr melden. Im Workshop können Sie häufig anzutreffende Funktionen des überkritischen inneren Anteils und seine Bedeutung erarbeiten mit dem Ziel, seine Dominanz zu überwinden und endlich gütiger, freundlicher und fürsorglicher mit sich umzugehen.

Wesentliche Inhalte:

  • kurze theoretische Einführung zum „inneren Kritiker“

  • anhand von Fallbeispielen und anhand der eigenen Selbsterfahrung: Die innere kritische Instanz verstehen und lernen zu würdigen

  • Verhaltenstherapeutische und hypnotherapeutische Strategien im Umgang mit dem eigenen inneren Kritiker:

    • Erarbeiten selbstkritischer „Giftsätze“ und fürsorglicher Affirmationen

    • Vorstellung des „Kritiker-Interviews“

    • stärkende Gruppentrance

    • Emotionsregulierende Techniken wie „Hand aufs Herz“ zur Förderung von Selbstmitgefühl

    • Einbau von hilfreichen Geschichten und Metaphern

    • konkretes Erarbeiten von neuen, selbstfürsorglichen Verhaltensmustern in Kleingruppen (breakout-sessions)

    • Nutzbarmachen des inneren Kritikers als konstruktive Ressource

Nutzen und Mehrwert:

Durch die genannten verhaltenstherapeutischen und hypnotherapeutischen Übungen erhalten Sie wertvolle Impulse, um einen konstruktiven Dialog mit dem eigenen inneren Kritiker und weiteren hilfreichen inneren Anteilen beginnen zu können. Sie lernen Ihre innere kritische Instanz besser zu verstehen, zu würdigen, idealerweise zu utilisieren und sie so für das Erreichen eigener Ziele einzusetzen.

Wissenswertes:

Der Dozent ist Psychologischer Psychotherapeut für Verhaltenstherapie. Er führt das Zertifikat „Klinische Hypnose“ der Milton-Erickson-Gesellschaft (M.E.G.) und ist in eigener verhaltenstherapeutischer Praxis mit Kassenzulassung in Duisburg niedergelassen. Er arbeitet zudem als Dozent, Coach und Supervisor.

Dieses Onlineseminar findet im Rahmen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2024 statt. Die Teilnahme an den Expertenvorträgen (Online) am Samstag, 31.08.2024 ist kostenfrei, sobald Sie ein Seminar in der Fortbildungswoche Psychotherapie gebucht haben. Eine Anmeldung zum Onlinevortrag ist erforderlich.

Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung. Eine stabile Datenverbindung und für das Seminar erforderliche und funktionierende Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch die Teilnehmenden sicher zu stellen.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärztinnen und Ärzte anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Landesärztekammer.

Literaturempfehlungen:

Pigorsch (2019): Der innere Kritiker von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Selbstabwertung und übertrieben Zweifel entmachten. Weinheim: Beltz.

Pigorsch (2023): Freundschaft mit dem inneren Kritiker schließen. Paderborn: Junfermann.

Eignung:

PsychologInnen; Psychotherapeutische Berufsgruppen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Suchtberatung; Sexualberatung; Erziehungs- und Familienberatungsstellen; Studierende (Master kurz vor dem Abschluss); Andere Berufe mit fachlichem Bezug

Seminarzeiten:

Di.27.08.202409:00 - 12:30

Veranstaltungsort:

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzungen benötigen Sie ein Notebook/ PC mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Eine stabile Datenverbindung und für das Seminar erforderliche und funktionierende Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch die Teilnehmenden sicher zu stellen.


Julia Herfurth

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Herfurth (030) 209 166 337 j.herfurth@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren