DiGA-Apps in der Psychotherapie

DiGA-Apps in der Psychotherapie

Die neuen Möglichkeiten mobiler Anwendungen am Beispiel von Brustkrebspatientinnen

DiGA-Apps in der Psychotherapie

Die neuen Möglichkeiten mobiler Anwendungen am Beispiel von Brustkrebspatientinnen

Die Einführung von Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGAs) gibt neue Impulse in der Versorgung von Patientinnen und Patienten. In diesem Seminar werden die Chancen der Verordnung von DiGA-Apps in der psychotherapeutischen und ärztlichen Praxis vorgestellt.

DiGAs sind Medizinprodukte und unterscheiden sich von sogenannten Wellness-Apps. Mit dem Inkrafttreten des Digitalen-Versorgungs-Gesetzes (DVG) am 19. Dezember 2019 wurde das Prinzip „App auf Rezept“ eingeführt. Sie sind niedrigschwellig, nicht stigmatisierend, können bei erschwertem Kontakt in Präsenz aber auch begleitend zur psychotherapeutischen und psychoonkologischen Therapie eingesetzt werden. Im Seminar werden anhand von Beispielen die Einsatzmöglichkeiten von DiGA-Apps veranschaulicht, unter anderem zur Reduktion von psychischer Belastung, Depressivität, Angst und Fatigue und zur Verbesserung der Lebensqualität.

Wesentliche Inhalte:

  • E-Health, DiGA-Apps

  • Niederschwelligkeit

  • Selbstbestimmte Nutzung der App, Unterstützung der Autonomie der Patientinnen und Patienten

  • Stärkung der Selbstwirksamkeit

  • Verbesserung der Therapieadhärenz

Nutzen und Mehrwert:

Sie erhalten im Seminar einen Überblick, was zu tun ist, um selbst DiGA-Apps in ihrer psychotherapeutischen oder ärztlichen Praxis zu verordnen. Exemplarisch anhand aktueller DiGA-Apps lernen Sie konkrete Angebote für Brustkrebspatientinnen kennen.

Wissenswertes:

Dieses Onlineseminar findet im Rahmen der Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2023 statt. Die Teilnahme an den Expertenvorträgen (Online) am Samstag, 02.09.2023 ist kostenfrei, sobald Sie ein Seminar in der Fortbildungswoche Psychotherapie gebucht haben. Eine Anmeldung zum Onlinevortrag ist erforderlich.

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzungen benötigen Sie ein Notebook/ PC mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung. Eine stabile Datenverbindung und für das Seminar erforderliche und funktionierende Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch die Teilnehmenden sicher zu stellen.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärztinnen und Ärzte anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Landesärztekammer.

Eignung:

PsychologInnen; Kinder- und JugendpsychotherapeutInnen; Psychologische PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung; ÄrztInnen; Ärztliche PsychotherapeutInnen; Klinisches Arbeitsfeld; Psychosoziales Arbeitsfeld; Studierende (Master kurz vor dem Abschluss)

Seminarzeiten:

Mi.30.08.202309:00 - 12:30
Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2023 - 
Menschliche Begegnung – Selbsterleben – Naturerfahrungen 
Teilmodul von:Berliner Fortbildungswoche Psychotherapie 2023 Menschliche Begegnung – Selbsterleben – Naturerfahrungen

Steffi Dadier

Ihre Ansprechpartnerin

Steffi Dadier (030) 209 166 314 s.dadier@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Das könnte Sie auch interessieren