Den eigenen Bedürfnissen Raum geben

Den eigenen Bedürfnissen Raum geben

Achtsamkeit und Selbstfürsorge in helfenden Berufen

Den eigenen Bedürfnissen Raum geben

Achtsamkeit und Selbstfürsorge in helfenden Berufen

Helfende Berufsfelder bergen die Gefahr, dass die eigenen Grenzen und Bedürfnisse übersehen werden. In diesem Workshop lernen Sie anhand von praktischen Übungen, wie Sie Ihre eigene Selbstfürsorge stärken und sich mit Hilfe von Achtsamkeitstechniken bewusster wahrnehmen können.

Menschen in helfenden Berufen tragen große Verantwortung und zeigen eine immense Einsatzbereitschaft für ihre Klientinnen und Klienten. Dies beinhaltet auch den täglichen Umgang mit Krisen, Konflikten und belastenden Lebensereignissen, mit denen sie konfrontiert sind. Um als helfende Person eine innere Balance zu wahren, braucht es Raum und Zeit, auf die eigene Selbstfürsorge zu achten und diese zu stärken. In diesem Workshop lernen Sie anhand von Achtsamkeitsübungen, Schreibübungen und Selbstreflexion Ihre Resilienz zu stärken und eine achtsamkeitsbasierte Übungspraxis aufzubauen.

Wesentliche Inhalte:

  • Ein Modell der Selbstfürsorge

  • Wie Achtsamkeit die Selbstfürsorge stärkt

  • Das innere Team der Selbstfürsorge

  • Stärkende Achtsamkeitsmethoden praktisch erproben

Nutzen und Mehrwert:

In 5 Modulen lernen Sie hilfreiche Übungen zu Körperachtsamkeit, Zentrierung, Umgang mit Gedanken, Freundlichkeit und Selbstmitgefühl kennen. Selbstfürsorge wird so für Sie ganz praktisch erfahrbar. Alle Methoden lassen sich auch in der therapeutischen Arbeit und im Coaching, im Einzel- und Gruppensetting anwenden. Das eigene Ausprobieren und die Selbsterfahrung bilden die Basis für den Transfer in Ihren Arbeitsalltag.

Wissenswertes:

Das Modell der Selbstfürsorge berücksichtigt zum einen persönliche, biografische Faktoren und zum anderen auch Aspekte des Arbeitskontextes. So entsteht ein individuell passendes Bild der eigenen Stärken und Herausforderungen. Das Seminar ist offen für alle. Es benötigt keine Vorerfahrungen, die Offenheit, Übungen selbst ausprobieren und erfahren zu wollen, ist wichtig. Für die Übungen in Ruhe und Bewegung ist bequeme Kleidung und Socken angenehm. Bringen Sie bitte eine Yogamatte und eine Decke und wenn vorhanden ein Meditationskissen mit.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. 

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärztinnen und Ärzte anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrer Ansprechpartnerin oder Ihrem Ansprechpartner bei Ihrer Landesärztekammer.

Literaturempfehlungen:

Im Preis inbegriffen ist das Buch: 

Juchmann, U. (2022). Selbstfürsorge in helfenden Berufen - Wie Achtsamkeit gelingt. Kohlhammer.

Eignung:

PsychologInnen; Psychotherapeutische Berufsgruppen; ÄrztInnen; Coaches + SupervisorInnen; Pflegeberufe; Erziehungs- und Familienberatungsstellen; Andere Berufe mit fachlichem Bezug

Seminarzeiten:

Fr.15.03.202410:00 - 17:30
Berliner Fortbildungswoche Body & Soul - 
Stressbewältigung, Entspannung und gesunde Lebensführung 

Teilmodul von:Berliner Fortbildungswoche Body & Soul Stressbewältigung, Entspannung und gesunde Lebensführung

Yvette Tischer

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Tischer (030) 209 166 333 y.tischer@psychologenakademie.de
Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul B1 des Zertifikats Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention BDP für PsychologInnen abgedeckt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren