Das Repetitorium

Das Repetitorium

Vorbereitung auf die schriftliche staatliche Prüfung nach dem Psychotherapeutengesetz

Das Repetitorium

Vorbereitung auf die schriftliche staatliche Prüfung nach dem Psychotherapeutengesetz

Das Repetitorium verfolgt das Ziel, PsychotherapeutInnen und Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen in Ausbildung effizient auf eine erfolgreiche Approbationsprüfung vorzubereiten. Es richtet sich an Sie als Ausbildungskandidaten und -kandidatinnen und orientiert sich am Gegenstandskatalog des Instituts für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP).

Im Repetitorium erhalten Sie einen systematischen Überblick über sämtliche prüfungsrelevante Themenbereiche. Darüber hinaus werden Strategien zur effektiven Prüfungsvorbereitung und zum geschickten Umgang mit Klausurfragen in der Prüfungssituation vermittelt. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Wissen anhand von Übungsfragen zu überprüfen und erhalten somit eine realistische Einschätzung bezüglich der eigenen Kenntnisse. Dies hilft Ihnen, Schwerpunkte für die weitere Examensvorbereitung zu setzen.

Wesentliche Inhalte:

  • Anleitung zur Prüfungsvorbereitung, Psychologische Grundlagen

  • Rahmenbedingungen

  • Medizinische und pharmakologische Grundlagen

  • Systematischer Lernkommentar zur ICD 10

  • Verhaltenstherapie

  • Psychoanalytisch begründete Verfahren

  • Weitere Verfahren einschließlich Systemischer Therapie

  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Nutzen und Mehrwert:

Im Repetitorium können Sie sich sowohl kurz vor der Approbationsprüfung als auch zur Erlangung eines Überblicks längere Zeit vor der Prüfung umfassend, systematisch und effizient auf die Klausurinhalte und -fragen vorbereiten. Wegen der Fülle der Prüfungsinhalte bietet die Deutsche Psychologen Akademie ein Repetitorium mit einer Stundenzahl von 56 Unterrichtseinheiten an.

Wissenswertes:

Den Zeitplan mit der Angabe der Pausenzeiten finden Sie hier.

Es wird empfohlen, sich anhand der Veröffentlichung des Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) schon vor dem Seminar einen Überblick über die Prüfungsinhalte anhand der Gegenstandskataloge zu verschaffen.

Im Online-Repetitorium der Deutschen Psychologen Akademie wird mit der aktuellen überarbeiteten und erweiterten vierten Auflage des Buches „Das Repetitorium“ von 2022 gearbeitet. Sie erhalten das Buch hier.

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzung benötigen Sie ein Notebook/PC/Tablet mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Literaturempfehlungen:

Impp: Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen: Gegenstandskatalog

 

Kandale, Miki; Rugenstein, Kai: Das Repetitorium - Lehr- und Lernbuch für die Approbationsprüfung Psychotherapie, DPV Deutscher Psychologen Verlag 2022

Eignung:

PsychotherapeutInnen in Ausbildung

Seminarzeiten:

Fr.24.05.202409:00 - 17:00
Sa.25.05.202409:00 - 14:30
Sa.01.06.202409:00 - 17:00
Fr.07.06.202414:30 - 18:00
Sa.08.06.202409:00 - 15:45
Sa.15.06.202409:00 - 15:00
So.16.06.202409:00 - 15:00
Fr.21.06.202413:30 - 18:00
So.23.06.202409:00 - 13:30

Veranstaltungsort:

Das Seminar findet über die Plattform Zoom statt. Als technische Voraussetzungen benötigen Sie ein Notebook/ PC mit Kamera und Mikrofon (Headset empfohlen) und eine stabile Internetverbindung.

Eine stabile Datenverbindung und für das Seminar erforderliche und funktionierende Hardware (Rechner, Bildschirm, Lautsprecher/Kopfhörer/Headset, Mikrofon, Kamera) sind im Vorfeld der Seminarteilnahme durch die Teilnehmenden sicher zu stellen.


Julia Behrend

Ihre Ansprechpartnerin

Julia Behrend (030) 209 166 337 j.behrend@psychologenakademie.de
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an unsere Ansprechpartnerin.

Stimmen zur Veranstaltung

quotation-marks
Die Fachlichkeit und die Freude am Vermitteln haben mich beeindruckt und mir die Bestätigung gegeben, dass die Seminarteilnahme zur Prüfungsvorbereitung die richtige Investition ist.
quotation-marks
Es hat mir sehr gut gefallen, wie Sie den Stoff präsentiert und "Eselsbrücken" eingebaut haben. Danke für Ihre Unterstützung und das Mut machen!

Das könnte Sie auch interessieren