Coaching und Beratung von Hochbegabten

Coaching und Beratung von Hochbegabten

(K)ein Hexenwerk

Coaching und Beratung von Hochbegabten

(K)ein Hexenwerk

Sie erleben (Ein)Sichten in die Welt hochbegabter Erwachsener und in überraschende, vielfältige Missverständnisse, die in Coaching und Beratung zu Risiken werden können. Wege werden aufgezeigt und erarbeitet, mit diesen Risiken im Sinne der Coachees und Ratsuchenden erfolgreich umzugehen.

Sie bekommen Einblicke in typische Fallstricke im Umgang mit hochbegabten Erwachsenen. In diesem Fall mit Hochbegabten in der Rolle von Coachees oder Ratsuchenden. Nach mehreren Impulsreferaten werden Ihre Erfahrungen und die des Referenten genutzt und zusammengeführt. Ziel: Sie durchdenken Möglichkeiten, Coaching- und Beratungsgespräche mit Hochbegabten unter Vermeidung der „populärsten" Fallen erfolgreich zu führen. So stehen schließlich statt oft kontraproduktiver Missverständnisse tragfähige Lösungen zum Nutzen der Coachees im Mittelpunkt Ihrer Coachinggespräche.

Wesentliche Inhalte:

  • Kurze Diskussion und Erfahrungsaustausch über den „Umgang" mit dem Thema Hochbegabung

  • Was ist Hochbegabung eigentlich wirklich?

  • Gegenseitige Vorurteile von Normal- und Hochbegabten und die Wirklichkeit der Berufswelt: Die beliebtesten Fallen für Hochbegabte im Berufsleben. Erfahrungen von Hochbegabten, Coaches und Therapeuten in Coachings. Was wollen Hochbegabte wirklich? Empiriscdhe Ergebnisse

  • Ein nüchternes MindSet für das Coaching Hochbegabter

  • Konkrete Anregungen für das erfolgreiche Coachings hochbegabter Erwachsener

Nutzen und Mehrwert:

Sie lernen oft skurril anmutende Innenwelten Hochbegabter kennen. Vorurteilsbasierte Provokationen, die zu einem desaströsen Ende des Coaching führen, werden auf ihre Verwendbarkeit für die Konstruktion tragfähiger Lösungen geprüft. Sie werden nach dem Seminar entspannter mit hochbegabten Menschen umgehen, denn Hochbegabte sind anders und eben deswegen wie alle anderen Menschen auch.

Wissenswertes:

Als Coach und Trainer ist Detlef Scheer Hochbegabten begegnet, die bereits einige Berater „verschlissen" hatten. Genauso wie Coaches und Therapeuten, die - konfrontiert mit hochbegabten Ratsuchenden - schier verzweifelten. Scheer ist gelernter Kaufmann, studierter Psychologe und ausgebildeter systemischer Coach. seit 1986 Seminarleiter, seit 2003 aktives Mitglied im Hochbegabten-Club Mensa in Deutschland e.V. Er hat seit ca. 2005 regelmäßig hochbegabte Kunden in Seminaren und im Coaching.

Abschluss und Zertifizierung:

Das Seminar ist anrechenbar für die Fortbildungsstunden mit Coaching relevanten Inhalten, wie sie für die Rezertifizierung des Zertifikats Coach BDP oder Senior Coach BDP gefordert sind.

Literaturempfehlungen:

Brackmann, A.: Ganz normal hochbegabt. Leben als hochbegabter Erwachsener (2007). Stuttgart: Klett-Cotta

Scheer, H.-D.: (2019). Wie ich werde, was ich bin...&(Selbst-) Coaching für Hochbegabte (2., völlig überarbeitete Auflage), Norderstedt: BoD.

Hossiep. R. & Frieg, P. & Scheer, H.-D. (2012). Anders als die Norm - wie Personalmanager die Potenziale Hochbegabter besser nutzen können. Wirtschaftspsychologie aktuell, 04. S. 17-20.

Eignung:

Führungskräfte; HR-Fachkräfte (Personalentwicklung); Coaches + SupervisorInnen

Perspektive Personal 2021 - 
Berliner Fortbildungswoche für Fach- und Führungskräfte
Teilmodul der Fortbildungswoche:Perspektive Personal 2021 Berliner Fortbildungswoche für Fach- und Führungskräfte

Ute Szenkler, M.A.

Ihre Ansprechpartnerin

Ute Szenkler, M.A. (030) 20 91 66 312 u.szenkler@psychologenakademie.de
Das Seminar ist anrechenbar für die Fortbildungsstunden mit Coaching relevanten Inhalten, wie sie für die Rezertifizierung des Zertifikats Coach BDP oder Senior Coach BDP gefordert sind. Mehr Informationen.

Das könnte Sie auch interessieren