Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ein Intensivseminar

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ein Intensivseminar

Gesundheitsmanagement in Unternehmen wird heute zunehmend wichtiger und stärker nachgefragt. Im Seminar lernen Sie, wie gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen aussehen und wie Sie die Qualität des Betrieblichen Gesundheitsmanagements auf ein hohes Niveau bringen und dort halten.

Gesundheitsmanagement in Unternehmen wird heute zunehmend wichtiger und stärker nachgefragt. Da gerade die Fehlzeiten wegen psychischer Störungen zunehmen, sind Psychologinnen und Psychologen in der Betrieblichen Gesundheitsförderung kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Sie sind in der Lage, Arbeitsbedingungen zu beurteilen, Gesundheitsförderung zu planen und anzubieten sowie durchgeführte Maßnahmen fachgerecht zu evaluieren. Sie können sich in diesem Bereich haupt- und nebenberuflich betätigen. Das Seminar bietet eine praktische Einführung in die Grundlagen und Hintergründe des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Prävention.

Wesentliche Inhalte:

  • Grundlagen von Gesundheitsförderung und Prävention im Betrieb

  • Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz fördern

  • Rechtliche Grundlagen

  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (Erhebungs- und Analysemethoden sowie -instrumente)

  • Die wichtigsten Hintergründe zum Projektmanagement und zur Qualitätssicherung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Vermittlung von Kenntnissen über Akquise und Kooperation in Netzwerken 

Nutzen und Mehrwert:

Im Seminar lernen Sie, wie gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen aussehen und wie Sie die Qualität des Betrieblichen Gesundheitsmanagements auf ein hohes Niveau bringen bzw. dort halten. Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ist ein wichtiger Teil dieses Seminars.

Abschluss und Zertifizierung:

Nach Abschluss dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Fortbildungspunkte werden bei der Psychotherapeutenkammer Berlin beantragt und entsprechen in der Regel der Anzahl der Unterrichtseinheiten. Diese werden von der jeweiligen Landesärztekammer für die Anrechnung von CME-Punkten teilnehmender Ärzte und Ärztinnen anerkannt. Nähere Informationen erhalten Sie vonIhrem Ansprechpartner bei Ihrer Landesärztekammer.

Literaturempfehlungen:

Bamberg, E., Ducki, A., Metz, A. (1998). Handbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. Göttingen: Hogrefe- Verlag.

Ulich, E., Wülser, M. (2012). Gesundheitsmanagement in Unternehmen (5. Auflage). Wiesbaden: GWV Fachverlage.

Weber, A., Hörmann, G. (2008). Psychosoziale Gesundheit im Beruf. Stuttgart: Gentner Verlag.

Eignung:

PsychologInnen; ÄrztInnen; HR-Fachkräfte (Betriebliches Gesundheitsmanagement); Weitere (Master kurz vor dem Abschluss)

Seminarzeiten:

Mo.23.01.202309:00 - 17:00
Di.24.01.202309:00 - 17:00
Mi.25.01.202309:00 - 17:00
Do.26.01.202309:00 - 17:00
Fr.27.01.202309:00 - 15:00
Curriculum Gesundheitsförderung und Prävention - 
Schwerpunkt Betriebliches Gesundheitsmanagement
Teilmodul von:Curriculum Gesundheitsförderung und Prävention Schwerpunkt Betriebliches Gesundheitsmanagement

Yvette Tischer

Ihre Ansprechpartnerin

Yvette Tischer (030) 20 91 66 333 y.tischer@psychologenakademie.de
Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wird das Modul B3 des Zertifikats Psychologische Gesundheitsförderung und Prävention BDP für PsychologInnen abgedeckt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stimmen zur Veranstaltung

quotation-marks
Absolut lohnenswert, kompetente Dozentin, inhaltlich sehr gehaltvoll!
quotation-marks
Danke für das sehr informative, von Frau Scharnhorst souverän und kompetent durchgeführte und mit viel Beispielen aus der Praxis angereicherte Seminar.

Das könnte Sie auch interessieren